Traktor in Weinbergen
Weinberge im Herbst - © Robert Dieth / Rheinhessenwein e. V.
Gemälde in Landschaft - © Irmgard Kaiser-Vreke
Menschen bei Weinfest - © Ullrich Knapp / Rheinhessenwein e. V.
 
 
Traktor in Weinbergen
Traktor in Weinbergen
1
Weinberge im Herbst - © Robert Dieth / Rheinhessenwein e. V.
Weinberge im Herbst - © Robert Dieth / Rheinhessenwein e. V.
2
Gemälde in Landschaft - © Irmgard Kaiser-Vreke
Gemälde in Landschaft - © Irmgard Kaiser-Vreke
3
Menschen bei Weinfest - © Ullrich Knapp / Rheinhessenwein e. V.
Menschen bei Weinfest - © Ullrich Knapp / Rheinhessenwein e. V.
4

ÖKOPROFIT - ein Agenda-21-Projekt

Das betriebliche zertifizierte Umweltprogramm ÖKOPROFIT (ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik) verfolgt das Motto: "Umweltschutz mit Gewinn".

Nachdem das Projekt in Österreich entwickelt und 1998 in München auf deutsche Verhältnisse angepasst wurde, hat es Schule gemacht und sich in ganz Deutschland verbreitet. Kernelemente von Ökoprofit sind:

  • Ökologie: Einsatz von Umwelttechnik und Reduzierung des Verbrauchs an Ressourcen
  • Ökonomie: Senkung der Betriebskosten und Einsatz von innovativen Technologien
  • Soziales: Erhaltung / Schaffung von Arbeitsplätzen, Mitarbeitermotivation und verbesserter Arbeitsschutz

Logo ÖKOPROFIT Landkreis Mainz-Bingen / Copyright: ÖKOPROFIT
 

Ökoprofit für Betriebe

Die Bausteine:  

An folgenden Bausteinen können sich die Betriebe im Landkreis Mainz-Bingen beteiligen:

  • Einsteigerprogramm
  • ÖKOPROFIT-Klub

Einsteigerprogramm
Basierend auf deutschlandweit geltenden ÖKOPROFIT-Arbeitsmaterialien, die ständig aktualisiert werden, erarbeiten die teilnehmenden Unternehmen gemeinsam mit den Beratern, den projektverantwortlichen Ämtern und lokalen Partnern praxisnah alle umweltrelevanten Themen. Hierzu finden gemeinsame Workshops bei den einzelnen ÖKOPROFIT-Betrieben statt.

Des Weiteren ist auch die betriebsspezifische Beratung hinsichtlich Umweltentlastung, Kostensenkung und Rechtssicherheit ein wesentlicher Aspekt von ÖKOPROFIT. Gezielte Vorortberatungen ergänzen die gemeinsamen Workshops.

ÖKOPROFIT-Klub
Eine weitere "Runde" im Anschluss an die Einsteigerrunde bietet der Klub. Neben dem Austausch und der ständigen Informationsaktualisierung werden die Unternehmen auch weiterhin durch externe Berater geschult. Bereits erarbeitete Umweltprogramme werden ergänzt, aktualisiert und weiterentwickelt.

Derzeit läuft eine ÖKOPROFIT-Klub-Runde in Kooperation mit der Stadt Koblenz und dem Landkreis Mayen-Koblenz. Teilnehmende Unternehmen sind:

  • CJD Berufsförderungswerk Koblenz Gemeinnützige GmbH
  • Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim
  • Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG, Ingelheim
  • GEWA Etiketten GmbH, Bingen
  • Löwen Entertainment GmbH, Bingen
  • Herz-Jesu-Haus-Kühr / Kührer Fürsorge GmbH, Niederfell
  • Hochschule Koblenz
  • Meffert AG Farbwerke, Bad Kreuznach

ÖKOPROFIT für Schulen und Kitas

ÖKOPROFIT - Energiesparmodell für Schulen und Kindergärten- Vorbilder im Landkreis

Am 18.09.2014 startete das Pilotprojekt in Rheinland-Pfalz "ÖKOPROFIT - Energiesparmodell für Schulen und Kindergärten - Vorbilder im Landkreis Mainz-Bingen".

Zwölf Einrichtungen des Landkreises treffen sich 3 Jahre lang regelmäßig zu Workshops um miteinander am Thema "Umwelt - Klimaschutz - Energie sparen - Ökologie..." arbeiten.
Im Rahmen des Projektes untersuchen die Einrichtungen ihre jeweiligen Gebäude und Nutzerverhalten und entwickeln pädagogische Umweltprojekte.

Die Teilnehmer sind:

  1. Selztal Förderschule, Nieder-Olm
  2. Naturkindergarten "Wiesbachwichtel", Gensingen
  3. Christian-Erbach Realschule Plau, Gau-Algesheim
  4. Sebastian-Münster Gymnasium, Ingelheim
  5. Pestalozzi-Grundschule, Ingelheim
  6. Pestalozzi-Hort, Ingelheim
  7. Grundschule am Jakobsberg, Ockenheim
  8. Kita "Abenteuerland", Ober-Olm
  9. Kita "Zwergenpalast"
  10. Kita "Spatzennest"
  11. Kita "Zukunftswerkstatt"
  12. Rhein-Nahe Schule, Bingen
Logo ÖKOPROFIT Schule & Kita / Copyright: ÖKOPROFIT
 

Inhalt des neuen Ökoprofit-Projektes:

  • Energieeinsparung am und im Gebäude
  • Umweltbildung

Der Energie-und Materialverbrauch, sowie Emissionen und Abfall sollen reduziert und das Bewusstsein der Kinder und Jugendlichen sowie der Erwachsenen über Projektentwicklungen und Einbindung in den Unterricht/Arbeitsalltag geschärft werden.

Über Bausteine wie gemeinsame Workshops und Vor-Ort-Termine werden Potentiale aufgedeckt, kreative Lösungsansätze und Projekte entwickelt, Erfahrungen ausgetauscht. Initiiert und begleitet wird das Projekt vom UEBZ, durchgeführt wird es vom Bildungsträger Fa.Arqum, die sehr erfahren in der Durchführung von Ökoprofit sind.
Der Eigenanteil an den Kosten ist gering, da eine Förderung bis zu 65 Prozent über den Bund möglich ist. 

Am Ende – 14. November 2017 – steht die Auszeichnung zur ÖKOPROFIT Einrichtung.

Ansprechpartner

  • Herr Spoo

    Bauen und Umwelt
    Umwelt und Energieberatung
    Fachbereichsleiter
    06132/7872170
    E-Mail schreiben
  • Frau Schnitzler

    Bauen und Umwelt
    Umwelt und Energieberatung
    06132/7872171
    E-Mail schreiben

Kontakt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein
06132/787-0
krsvrwltngmnz-bngnd

Erste Anlaufstelle ist das Bürgerbüro. Es ist montags bis mittwochs durchgehend von 7 bis 17 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr und freitags bis 12.30 Uhr besetzt und unter der Telefonnummer 06132/787-0 erreichbar.

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch von 7 bis 17 Uhr
Donnerstag von 7 bis 18 Uhr
Freitag von 7 bis 12.30 Uhr 

Sprechzeiten Allgemeine Verwaltung:

Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr
Montag bis Mittwoch von 14 bis 15.30 Uhr
Donnerstag von 14 bis 18 Uhr

Sprechzeiten Allgemeine Bauverwaltung,  Bauaufsicht,  Bauförderung:

Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr
Donnerstag von 14 bis 18 Uhr

Zusätzliche Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Kfz-Zulassungsstelle Bingen

Kontakt

Kfz-Zulassungsstelle Bingen

Alfred-Nobel-Straße 2a
55411 Bingen am Rhein
Tel. 0 67 21 / 91 71-0
Fax 0 67 21 / 91 71-52 98 

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Mittwoch von 7.30 bis 19.30 Uhr.

Möglichkeit der persönlichen Terminvereinbarung (außer freitags) unter 06721/9171 - 5229

Kfz-Zulassungsstelle Oppenheim

Kontakt

Kfz-Zulassungsstelle Oppenheim

St.-Ambrogio-Ring 11
55276 Oppenheim
Tel. 0 61 33 / 94 03-0
Fax 0 61 33 / 94 03-52 89 

Sprechzeiten

Montag von 07.30 bis 19.30 Uhr
Dienstag bis Freitag von 07.30 bis 12 Uhr.

Möglichkeit der persönlichen Terminvereinbarung (außer freitags) unter 06133/9403–5265

Amt für Veterinär- und Gesundheitswesen

Kontakt

Amt für Veterinär- und Gesundheitswesen

Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Große Langgasse 29
55116 Mainz
Tel. 0 61 31 / 6 93 33-0
Fax 0 61 31 / 6 93 33-40 98

Sprechzeiten

Allgemein: Montag bis Mittwoch von 7 bis 17 Uhr
Donnerstag von 7 bis 18 Uhr
Freitag von 7 bis 12.30 Uhr

Belehrungen gem. §43 IfSG:
Dienstag 11 Uhr, Donnerstag 11 und 16.30 Uhr
vorherige Anmeldung, persönlich oder per E-Mail, ist erforderlich
weitere Informationen gibt es telefonisch unter 06131/69333-0

HIV-Beratung und -Test:
Montag von 12.30 bis 14 Uhr
Donnerstag von 15.30 bis 17 Uhr oder nach Terminvereinbarung

Impfsprechstunde:
Donnerstag von 9 bis 12 Uhr sowie 13.30 bis 15 Uhr
Ohne Terminvereinbarung

Kreuzhof Nieder-Olm

Kontakt

Besuchsadresse: Kreuzhof 1
55268 Nieder-Olm

Postadresse: Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein

Jobcenter

Kontakt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen
JobCenter
„Neue Ingelheimer Mitte“
Konrad-Adenauer-Str. 3
55218 Ingelheim

06132/787-6000

Faxnummer 0613/787-6099

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, Montag bis Mittwoch von 14 bis 15:30 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Sprechtag im Beratungszentrum in Oppenheim, Postplatz 1: dienstags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 15:30 Uhr. Anmeldungen unter 06132/787-6300

Bankverbindung

Kreisverwaltung Mainz-Bingen (außer Jobcenter)

Sparkasse Rhein-Nahe
Konto-Nr.: 300 003 50
Bankleitzahl: 560 501 80
IBAN: DE23 5605 0180 0030 0003 50
BIC (SWIFT Code): MALADE51KRE

oder

Sparkasse Mainz
Konto-Nr.: 100 011 154
Bankleitzahl: 550 501 20
IBAN: DE45 5505 0120 0100 0111 54
BIC (SWIFT Code): MALADE51MNZ

Jobcenter Mainz-Bingen

Sparkasse Rhein-Nahe
BLZ:  560 501 80
Konto-Nr.: 170 591 06
IBAN: DE17 5605 0180 0017 0591 06
BIC: MALADE51KRE

Ihre Behördennummer 115

Mainz-Bingen beteiligt sich an der bundesweit einheitlichen Behördennummer 115.