Leistungen

Die Kreisverwaltung erbringt im Falle einer förderungsfähigen Ausbildung folgende Leistungen:

  • Bedarfssatz einer/eines nicht zuhause lebenden Studierenden (derzeit mtl. 597,00 Euro) oder einer Schülerin/eines Schülers einer gymnasialen Oberstufe, Berufsfachschule, Fachoberschule, Fachschule oder Höheren Fachschule (Betrag je nach Schulart),
  • Fahrtkosten für die Hinreise zum Ausbildungsort sowie für eine Rückreise in Höhe von je 250,00 Euro innerhalb Europas, sonst 500,00 Euro. Die täglichen Fahrtkosten zur Ausbildungsstätte werden nicht erstattet.
  • Nachweisbar notwendige Studiengebühren – längstens für die Dauer eines Jahres - bis zu 4.600,00 Euro,
  • Kosten der Krankenversicherung – bis zu mtl. 62,00 Euro
  • Kosten der Pflegeversicherung – Pauschbetrag mtl. 11,00 Euro)
  • Betreuungszuschlag für Auszubildende mit einem Kind in Höhe von mtl. 113,00 € für das 1. Kind und mtl. 85,00 € für jedes weitere Kind
  • Förderung in Höhe des Saldos zwischen errechnetem Bedarf und errechnetem Einkommen,
  • Förderung in der Regel als Zuschuss und Darlehen; Studiengebühren werden prinzipiell als Zuschuss geleistet,
  • Förderungsdauer:
    • Bei Kurzzeit-Auslandsstudien: bis zu zwei Semester, ansonsten
    • unbegrenzt innerhalb der EU, wenn
      • im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit einer deutschen und mindestens einer ausländischen Ausbildungsstätte die aufeinander aufbauenden Lehrveranstaltungen einer einheitlichen Ausbildung abwechselnd von den beteiligten deutschen und ausländischen Ausbildungsstätten angeboten werden [integrierte Studiengänge] oder
      • im Rahmen einer Ausbildung im Bundesgebiet die Ausbildung in der EU fortgesetzt wird oder
      • die Ausbildung in der EU aufgenommen oder fortgesetzt wird.



 

Neu !!! +++ Neu !!! +++ Neu !!!


Ihren BAföG-Antrag können Sie jetzt ganz bequem von Ihrem PC als E-Antrag stellen.

Bitte füllen sie diesen Antrag vollständig aus, speichern ihn – falls gewünscht – ab, drucken ihn auf DIN 4 aus, unterschreiben ihn und senden ihn per Post an unsere Adresse.



Sie erhalten die Formulare und Vordrucke aber auch zum Download (PDF):


Umzug nach Nieder-Olm

Von Montag, 2. Mai 2016 an finden Sie diese Abteilung in der Außenstelle in Nieder-Olm.

- Telefonnummern
- E-Mailadressen
- Faxnummer und
- Postadresse ändern sich nicht.

Besucheradresse: Kreuzhof 1, 55268 Nieder-Olm

Ansprechpartner/innen

Buchstaben A, J, L, V:
Frau Fuchs
Tel.: 0 61 32 / 787-33 42
E-Mail an Frau Fuchs

Buchstabe B:
Frau Siemer
Tel.: 0 61 32 / 787-33 43
E-Mail an Frau Siemer

Buchstaben C, H, Kos-Kzz:
Frau Brückbauer
Tel.: 0 61 32 / 787-33 49
E-Mail an Frau Brückbauer

Buchstabe D, F, St:
Frau Krämer
Tel.: 0 61 32 / 787-33 51
E-Mail an Frau Krämer

Buchstabe E, Ka-Kk, O, Sch:
Herr Strieth
Tel.: 0 61 32 / 787-33 47
E-Mail an Herrn Strieth

Buchstabe G, S (außer Sch, St):
Herr Bertram
Tel.: 0 61 32 / 787-33 45
E-Mail an Herrn Bertram

Buchstabe I, Kl-Kor, M, Q:

Herr Hamm
Tel.: 0 61 32 / 787-33 48
E-Mail an Herrn Hamm

Buchstaben N, P, R:
Frau Braum
Tel.: 0 61 32 / 787-33 46
E-Mail an Frau Braum

Buchstaben T, U, X, Y:
Frau Frädert
Tel.: 0 61 32 / 787-33 52
E-Mail an Frau Frädert

Buchstaben W, Z:
Frau Mutschke-Müller
Tel.: 0 61 32 / 787-33 44
E-Mail an Frau Mutschke-Müller