Welche Ausflüge und Klassenfahrten werden
gefördert ?

Gemäß § 28 Absatz 2 SGB II werden die tatsächlichen Aufwendungen für


  • eintägige Schulausflüge,
  • eintägige Ausflüge in Kindertageseinrichtungen oder
  • mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulischen Bestimmungen

übernomen.

Als Bedarf unberücksichtigt bleibt Taschengeld für zusätzliche Ausgaben während der Fahrt oder dem Ausflug. Diese Ausgaben müssen aus dem Regelbedarf bestritten werden.

Die Leistung kann durch Direktzahlung erbracht werden.

Bitte beachten Sie, dass primär Zuschüsse und Spenden Dritter, insbesondere von Fördervereinen, vorrangig in Anspruch zu nehmen sind.


Formulare / Publikationen zum Download (PDF) :


Ansprechpartner/in

Anträge BuT
SGB II

A-H
Herr Hübner
Tel.: 0 61 32 / 787-62 50
E-Mail an Herrn Hübner

I-R
Herr Straub
Tel.: 0 61 32 / 787-62 29
E-Mail an Herrn Straub

S-Z
Frau Schneider
Tel.: 0 61 32 /787-62 31
E-Mail an Frau Schneider


Anträge BuT
SGB XII, Asyl, KiZ, WoG
A-N
Herr Mayer-Berg
Tel.: 0 61 32 / 787-62 27
E-Mail an Herrn Mayer-Berg

O-Z
Frau Wolff
Tel.: 0 61 32 / 787-62 28
E-Mail an Frau Wolff