Was ist eine Eingliederungsvereinbarung ?

Die Eingliederungsvereinbarung ist das Kerninstrument aktiv kooperativer Eingliederungsbemühungen sowohl des JobCenters Mainz-Bingen als auch des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen.

In diesem Instrument bündeln sich


  • das Konzept von Fordern und Fördern sowie
  • das Gebot passgenauer Leistungen zur Eingliederung in Arbeit.

Es strukturiert den Eingliederungsprozess und koppelt die staatliche Leistungsgewähr an Gegenleistungen in Form von Kooperation, Mitwirkung und Eigenbemühungen.

  • Mit welchen Leistungen werden Sie seitens des JobCenters unterstützt ?
  • Welche Bemühungen müssen von Ihrer Seite unternommen werden ?

Die Eingliederungsvereinbarung soll partnerschaftlich besprochen und verfasst werden. Die Ziele müssen erreichbar sein, sollen weder überfordern noch zu geringe Anforderungen stellen.

Die Eingliederungsvereinbarung wird gesetzlich verlangt und ist die Grundlage der gemeinsamen Anstrengungen zur Wiedereingliederung in Arbeit, aber auch die Grundlage dafür, Versäumnisse der Leistungsempfänger ggf. durch Leistungskürzung zu sanktionieren.