Leben im Landkreis
Leben im Landkreis
Leben im Landkreis
Leben im Landkreis
1

70 Jahre Partnerschaft

70 Jahre sind der Landkreis Mainz-Bingen und die Provinz Verona in diesem Jahr verschwistert. Damit ist diese Verbindung eine der ältesten Partnerschaften Europas.

In den nächsten Wochen bis zum großen Festwochenende vom 16. bis 18. September 2022 nehmen wir Sie mit durch viele Ereignisse, die aus der Partnerschaft zwischen Mainz-Bingen und Verona entstanden sind. Seien es Schüleraustausche, Praktika, gemeinsame Projekte oder einzelne Akteure – viele Schulen, Vereine und Ehrenamtliche waren und sind in den vergangenen 70 Jahren in der Partnerschaftsarbeit aktiv.

Wir wünschen viel Spaß bei unserem Rückblick und freuen uns auf die Jubiläumsfeier vom 16. bis 18. September 2022 bei uns im Landkreis!


70 Jahre Partnerschaft
 

Städte- und Schulpartnerschaften

Schulen

Hildegardisschule / Instituto Mondin Verona:

Städte

Weiler bei Bingen / Sona:

 
 
 
 
 

 
 

Ehrenamtliche - "Köpfe" hinter der Partnerschaft

Elena Capelletto

Elena Capelletto macht von Anfang an mit bei der Partnerschaft zwischen Bussolengo und Nieder-Olm. Sie war 1982 bei der Gemeinde Bussolengo beschäftigt und organisierte in dieser Rolle die ersten Treffen mit. Aus der beruflichen Verpflichtung ist in 40 Jahren aber längst eine Herzensangelegenheit geworden.

Ich freue mich, dass ich dadurch immer viele Kontakte nach Nieder-Olm habe. So habe ich die deutsche Sprache gelernt, die mir sehr gefällt.“

Claus Berg

Claus Berg / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen

"Internationale Partnerschaften bedeuten für mich sehr viel. Um den Horizont zu erweitern, habe ich vor über 25 Jahren begonnen, die italienische Sprache zu erlernen und habe mich dem Deutsch-Italienischen Freundeskreis in Budenheim angeschlossen. Im Rahmen einer engen persönlichen Freundschaft haben wir die italienische Lebensweise kennengelernt und wir sind immer wieder begeistert über die große Herzlichkeit, Offenheit und Wärme bei den Kontakten mit den italienischen Freunden."

 
Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich Freundschaften über Landesgrenzen bilden und über viele Jahrzehnte Bestand haben, wie die Verständigung zwischen den deutschen und italienischen Freunden stattfindet, zum Teil ohne die Kenntnis der anderen Sprache. " - Claus Berg
 
 

 
 

Praktika und Austauschangebote

Landrätin Dorothea Schäfer:

 
 

Alessandra Bissoli

Praktikantin (2022)

Alessandra Bissoli (2. v. r.) aus Verona. Mehr zu den aktuellen Praktikantinnen und Praktikanten gibt es in unserer Meldung.

Lorenzo Ducange

Praktikant (2018)

Einen Bericht zu Lorenzos Zeit in Mainz Bingen gibt es hier. Aber auch selbst erzählt er gerne:

Lorenzos Erfahrungen (Text)

  • "Ich bin Lorenzo, 27, und war im 2018 Praktikant an der Mainz-Bingen Kreisverwaltung.
  • Ich war für einen Monat Mitarbeiter von Frau Ricarda Kerl (Partnerschaftsbeauftragte) im Büro für kommunale und internationale Zusammenarbeit im Ingelheim am Rhein. Sehr gerne blicke ich an jene Zeiten in Ingelheim zurück: jener Monat hat mir sprachlich und auch persönlich sehr viel geholfen. Dank Frau Kerl und ihrer Kollegen bekam ich einen genauen Einblick in die verschiedenen Tätigkeiten der Kreisverwaltung angesichts der Rechtsabteilung, des Bauamtes und des Naturschutz-Amtes. Noch dazu konnte ich das echte rheinhessische Leben genießen!
  • Mit Frau Kerl habe ich mich an den Vorbereitungen des jährlichen Besuchs einer deutsch-italienischen Partnerschaft mit Übersetzungen und Hinweisen an die Besuchergruppen beteiligt.
  • Im Nachhinein denke ich, dass ich nur dadurch die Angst vor der Sprache verloren habe. Mit dem Rheinhessischen gibt es im Gegensatz manchmal gerade noch bestimmte Unsicherheiten...
  • Diese Erfahrung hat meine Motivationslage für meine nachfolgenden Studien deutlich erhöht: als Jura-Absolvent mit einer rechtsvergleichenden Arbeit über deutsches und italienisches Recht ziele ich gerade auf eine Promotion in Rahmen einer cotutelle mit deutschen Forschungseinrichtungen ab".


 

 
 

Anna Tomiolo

Praktikantin (2019)

Illaria Gabriela

Praktikantin (2012)

Illarias Erfahrungen (Text)

„Meine Zeit in Mainz-Bingen war eine wirklich gute Erfahrung. Ich habe mein Deutsch verbessert und viel über die Mentalität und die Kultur gelernt. Das hat mich auf meinem weiteren Weg – auch beruflich – sehr geprägt.“ Gabriela Illaria war 22 Jahre alt, als sie im November 2012 die Chance beim Schopf ergriff und in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen ein vierwöchiges Praktikum absolvierte. Dabei lernte sie die Struktur der Verwaltung kennen, arbeitete an Übersetzungen mit und war in die Organisation von Veranstaltungen , wie etwa die Präsentation des Heimatjahrbuches eingebunden. „Ich kann jungen Menschen nur empfehlen, ein Jahr im Ausland zu verbringen. Und das Praktikum in Mainz-Bingen ist dafür eine gute Gelegenheit.“

 

Kontakt

  • Frau Kerl

    Sicherheit und Ordnung / Kommunalaufsicht
    Ordnungsverwaltung
    +49 6132 787 - 5190
    E-Mail schreiben

Kontakt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein
06132/787-0
krsvrwltngmnz-bngnd

aktueller Hinweis: Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen ermöglicht den persönlichen Bürgerservice während der Corona-Pandemie unter bestimmten Voraussetzungen: Das Verwaltungsgebäude in Ingelheim sowie die Außenstellen in Mainz, Nieder-Olm, Bingen und Oppenheim sind für die Bürgerinnen und Bürger zugänglich - allerdings nur mit vorheriger Terminvereinbarung und einem Mund-Nasen-Schutz. Spontane Besuche ohne Termin sind aus Infektionsschutzgründen nicht möglich.

Die Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger sind erreichbar unter den bekannten Telefonnummern oder per E-Mail. Diese sind auch auf der Homepage verzeichnet.

Nähere Informationen zu Regelungen und Erreichbarkeiten einzelner Abteilungen finden Sie hier. Infos zum Jobcenter Mainz-Bingen sowie den KfZ-Zulassungsstellen und Führerscheinstellen in Bingen und Oppenheim gibt es hier.

Öffnungszeiten
Bürgerbüro

Montag bis Dienstag 8 bis 17 Uhr
Mittwoch 14 bis 17 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12:30 Uhr

Sprechzeiten Allgemeine Verwaltung:

Montag bis Dienstag 9 bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 15:30 Uhr
Mittwoch 14 bis 15:30 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Sprechzeiten Allgemeine Bauverwaltung,  Bauaufsicht,  Bauförderung:

Dienstag und Freitag 9 bis 12 Uhr
Donnerstag 14 bis 18 Uhr

HINWEIS für die Bauverwaltung, Bauaufsicht, Bauförderung
Damit eine persönliche Betreuung der Bauantragsteller möglich ist, bitten wir um vorherige Terminvereinbarung.

Medien- und Kommunikationsbüro

Kontakt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen 

Medien- und Kommunikationsbüro 
Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein
prssmnz-bngnd

Die erste Anlaufstelle und Ansprechpartner/in für Medien und Presse sind

Bardo Faust, Pressesprecher
Tel. 0 61 32 / 7 87-1012

Dörte Emrich 
Tel. 0 61 32 / 7 87-10 15

Jana Hollstein 
Tel. 0 61 32 / 7 87-10 14

Mehr zum Medienbüro finden Sie 

Kfz-Zulassungsstelle Bingen

Kontakt

Kfz-Zulassungsstelle Bingen

55411 Bingen am Rhein

Tel. 0 67 21 / 91 71-0
Fax 0 67 21 / 91 71-52 98
E-Mail: kfz-bingen@mainz-bingen.de

Hinweis: Termine werden ausschließlich online vergeben. Spontane Termine vor Ort können leider nicht vergeben werden. 

Kfz-Zulassungsstelle Oppenheim

Kontakt
Kfz-Zulassungsstelle Oppenheim

St.-Ambrogio-Ring 11
55276 Oppenheim

Tel. 0 61 33 / 94 03-0
Fax 0 61 33 / 94 03-52 89
E-Mail: kfz-oppenheim@mainz-bingen.de

Hinweis: Termine werden ausschließlich online vergeben. Spontane Termine vor Ort können leider nicht vergeben werden.  

Amt für Veterinär- und Gesundheitswesen

Kontakt
Amt für Veterinär- und Gesundheitswesen

Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Große Langgasse 29
55116 Mainz
Tel. 0 61 31 / 6 93 33-0
Fax 0 61 31 / 6 93 33-40 98

Öffnungszeiten:

Montag bis Dienstag 8 bis 17 Uhr
Mittwoch 14 bis 17 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12:30 Uhr

Sprechzeiten:

Allgemeine Verwaltung
Montag bis Dienstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr
Mittwoch 14 bis 15:30 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Sprechzeiten Empfang:

Montag bis Mittwoch 8 bis 17 Uhr
Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12.30 Uhr

Belehrungen gem. §43 IfSG:
Nach vorheriger Terminvereinbarung online oder per E-Mail. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 06131/69333-0. Informationen und Anträge gibt es hier. 

HIV-Beratung und -Test:
Nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail 

Impfsprechstunde:
Nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail

Fragen zu Corona: Telefonische Erreichbarkeit: 06131/69333-4275 (zu den üblichen Dienstzeiten) oder per E-Mail

Kreuzhof Nieder-Olm

Kontakt

Besuchsadresse: Kreuzhof 1
55268 Nieder-Olm

Postadresse: Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein

Öffnungszeiten:

Montag bis Dienstag 8 bis 17 Uhr
Mittwoch 14 bis 17 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 8 bis 17 Uhr
Freitag 8 bis 12:30 Uhr

Sprechzeiten:
Allgemeine Verwaltung

Montag bis Dienstag 9 bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 15:30 Uhr
Mittwoch 14 bis 15:30 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Jobcenter

Aktueller Hinweis: Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen ermöglicht den persönlichen Bürgerservice während der Corona-Pandemie unter bestimmten Voraussetzungen: Das Verwaltungsgebäude in Ingelheim sowie die Außenstellen in Mainz, Nieder-Olm, Bingen und Oppenheim sind für die Bürgerinnen und Bürger zugänglich - allerdings nur mit vorheriger Terminvereinbarung und einem Mund-Nasen-Schutz. Spontane Besuche ohne Termin sind aus Infektionsschutzgründen nicht möglich. 

Die Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger sind erreichbar unter den bekannten Telefonnummern oder per E-Mail. Diese sind auch auf der Homepage verzeichnet.

Nähere Informationen zu Regelungen und Erreichbarkeiten einzelner Abteilungen finden Sie hier. Infos zum Jobcenter Mainz-Bingen sowie den KfZ-Zulassungsstellen und Führerscheinstellen in Bingen und Oppenheim gibt es hier.

Kontakt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen
JobCenter
„Neue Ingelheimer Mitte“
Konrad-Adenauer-Str. 3
55218 Ingelheim

06132/787-6000

Faxnummer 06132/787-6099

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Freitag von 9 bis 12 Uhr, Mittwoch von 14 bis 15:30 Uhr (Vormittag geschlossen), Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Bankverbindung

Kreisverwaltung Mainz-Bingen (außer Jobcenter)

Sparkasse Rhein-Nahe
Konto-Nr.: 300 003 50
Bankleitzahl: 560 501 80
IBAN: DE23 5605 0180 0030 0003 50
BIC (SWIFT Code): MALADE51KRE

oder

Rheinhessen Sparkasse
BLZ: 553 500 10
Konto-Nr.: 100 0111 54
IBAN: DE19 5535 0010 0100 0111 54
BIC: MALADE51WOR

Jobcenter Mainz-Bingen

Sparkasse Rhein-Nahe
BLZ:  560 501 80
Konto-Nr.: 170 591 06
IBAN: DE17 5605 0180 0017 0591 06
BIC: MALADE51KRE

Ihre Behördennummer 115

Mainz-Bingen beteiligt sich an der bundesweit einheitlichen Behördennummer 115.

De-Mail

ACHTUNG, AKTUELLER HINWEIS: Diese De-Mail-Adresse ist nur noch bis 31. August 2022 gültig und wird am 1. September 2022 abgeschaltet.

Über De-Mail ist die Kreisverwaltung Mainz-Bingen elektronisch sicher und vertraulich zu erreichen. Die De-Mail der Kreisverwaltung Mainz-Bingen lautet:

krsvrwltngmnz-bngnd-mld

Mit De-Mail können verbindliche Rechtsgeschäfte abgeschlossen werden, solange keine besonderen Erfordernisse an die Form des Rechtsgeschäftes bestehen. De-Mail bietet zusätzliche Sicherheit, denn die bei herkömmlicher E-Mail fehlende Nachweisbarkeit des Eingangs ist mit der Nutzung von De-Mail möglich. Unter Verwendung der (durch den De-Mail-Anbieter) qualifizierten elektronisch signierten Versand- und Eingangsbestätigungen können sowohl Sender als auch Empfänger nachweisen, dass eine Nachricht versendet wurde oder eingegangen ist.

Für einen im Verhältnis zum Gesamtvolumen geringen Anteil der Rechtsgeschäfte ist die Schriftform gesetzlich vorgeschrieben. Die elektronische Abwicklung solcher Rechtsgeschäfte setzt heute in der Regel eine qualifizierte elektronische Signatur nach dem Vertrauensdienstegesetzes (VDG) durch den Nutzer voraus. De-Mail kann auch in diesen Fällen genutzt werden, allerdings muss die entsprechende De-Mail oder das per De-Mail versandte Dokumente dann zusätzlich durch den Nutzer qualifiziert elektronisch signiert werden (siehe unten).

Der Versand per De-Mail allein ersetzt also nicht immer die Schriftform. Gegenwärtig erarbeitet die Bundesregierung ein E-Government-Gesetz, das unter anderem weitere Möglichkeiten schaffen soll, die gesetzlich vorgeschriebene Schriftform durch alternative elektronische Verfahren, insbesondere De-Mail, zu ersetzen.
Weitere Informationen zur De-Mail gibt es auf der Homepage des Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik.

Wir sind Mainz-Bingen - Imagefilm des Kreises

„Mainz-Bingen ist einfach ein guter Platz zum Leben.“ Das findet Landrätin Dorothea Schäfer, und das finden viele Menschen, die hier bereits leben oder Jahr für Jahr in den Landkreis ziehen. Was Mainz-Bingen alles zu bieten hat, zeigt der Imagefilm des Kreises.

Das fünfminütige Werk aus dem Hause der Mainzer „Formatfabrik“ zeigt Bilder aus allen Bereichen des Kreises – ob Süden, Norden, Mitte, ob Mittelrhein, Nahe, Rheinhessen. Abgebildet sind Weinberge, Wälder, der Rhein und die Burgen, die Themen Wirtschaft, Tourismus, ÖPNV und vor allem die Menschen – einfach alles, was den Landkreis Mainz-Bingen so ausmacht

Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/FORMATFABRIK GmbH medien & kommunikation