Banner Sommer

Hilfsangebote und Ansprechpartner im Landkreis

In der Corona-Krise rücken die Menschen allerorten zusammen. Auch im Landkreis Mainz-Bingen ist die Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität groß. In den Städten und Gemeinden haben sich viele ehrenamtliche Initiativen gebildet – vom Einkaufsservice, über Ideen, mit denen der Alltag zu Hause abwechslungsreicher gestaltet werden kann, bis hin zum virtuellen Gottesdienst ist vieles dabei. Verschiedene Vereine bieten zudem Sportkurse online an.

Stadt Bingen

Einkaufshilfen in Bingen

DRK

Das Rote Kreuz organisiert in Absprache mit der Stadt Bingen einen Einkaufsservice für Menschen, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus unter häuslicher Quarantäne stehen und keine familiäre oder sonstige Unterstützung haben. Die Hotline des DRK-Ortsvereins Bingen/Rhein-Nahe ist montags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr unter folgender Nummer zu erreichen: 06721-99 46 60Erreichbarkeit: Mo - Do 09 Uhr - 12 Uhr

Der Service beinhaltet die Versorgung mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs und in haushaltsüblichen Mengen. Eingekauft wird immer dienstags und freitags. Die Einkäufe liefert der DRK vor der Haus- oder Wohnungstür ab. Die Bezahlung erfolgt bei Übergabe der Einkäufe. Partner für Einkäufe ist Edeka Nolte, an dessen Sortiment, Bestände und Preise es sich zu halten gilt. 

Weitere Unterstützer können sich per E-Mail an Einkaufservice@drkovbingen.de melden. 

Malteser

Der Malteser-Hospizdienst St. Hildegard bietet für Senioren und Menschen mit Vorerkrankung einen Einkaufsdienst für Produkte des täglichen Bedarfs an. Die Einkäufe werden kostenfrei nach Hause geliefert.
Bestellungen telefonisch unter 0171-75 38 36 1 oder per E-Mail an Tanja.Susenburger@malteser.org.

Erreichbarkeit: Mo-Fr 09 - 12 Uhr

Caritas - "Integration aktiv"

Junge Leute aus dem Projekt „Integration aktiv“ unterstützen gemeinsam mit der Caritas ältere Menschen, zum Beispiel beim Einkaufen. Das Projekt befindet sich derzeit noch im Aufbau. Wer sich als Helferin oder Helfer anschließen möchte oder gerne mit den Helferinnen und Helfern über die Caritas in Kontakt treten möchte, kann sich unter den folgenden Kontaktdaten melden:

Tel: 06721-91 77 34
Mobil: 0160-95 23 70 97
E-Mail: krnzlcrts-bngnd 

"Stay home, safe lives"

Bei der Einkaufshilfe "Stay home, safe lives" handelt es sich um eine Gruppe junger Menschen, die Besorgungen macht und liefert.

Die Lieferung erfolgt dienstags und freitags in folgende Orte: Bingen Stadt, Büdesheim, Dietersheim, Binger Brück, Münster Sarmsheim, Weiler, Waldalgesheim

Telefonnummer: 06721-98 47 46 8

FSA Bingen e.V. & DRK Hilfe für Menschen, die unter Quarantäne stehen

Einkaufsservice für Menschen, die im Zusammenhang mit dem Corona Virus unter häuslicher Quarantäne stehen Mo-Do von 9-12 Uhr 

Rufnummer: 06721-99 46 60

„Binger Karantine“ – Kochen im Livestream

Live-Kochkurs mit Weinen: Die „Binger Karantine“ lädt zur Weinverkostung und Kochen im Livestream ein. Gastronomen der Stadt wechseln sich am Herd der Kempter Weinschule Hemmes wöchentlich ab – der Kochkurs wird live im Internet übertragen. Damit nicht genug: Kochbegeisterte Bürgerinnen und Bürger können die Gerichte daheim „mit kochen“. Die Zutaten von Binger Läden werden bis an die Haustür geliefert.

In der „Bingern Karantine“ soll während der Corona-Phase immer wöchentlich gekocht werden. Nächster Termin ist Samstag, der 4. April 2020, 18 Uhr. Übertragen wird der Live-Stream auf der Plattform YouTube unter folgendem Link.  Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage oder auf der Facebookseite.

Online-Gottesdienste

Online-Gottesdienste der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde der Stadt finden Sie unter diesem Link

Sowohl die katholische Gemeinde unter Pfarrer Lerchl als auch die evangelische Pfarrerin Brinkhaus-Bauer lesen ihre Messen aus der Johanneskirche. 

Felsgemeinde Bingen/ Andacht im Netz

Andacht mal anders: Bei der Fels-Gemeinde Bingen könnten sich Interessierte eine tägliche Andacht unter der Telefonnummer 06721-7 08 53 81 anhören, unter auf der Homepage lesen oder per Audio-Datei anhören. Auch der sonntägliche Gottesdienst ist per YouTube-Link auf der Homepage zu sehen.

Angebot für Unternehmen

Die Stadtverwaltung Bingen hat eine Online-Seite eingerichtet, auf der sich Unternehmen und Einzelhandel über die aktuelle Situation informieren können. Die Informationen können unter folgendem Link abgerufen werden.

Plattform "BINhelfen" - Angebote von Bingern für Binger

Bündelung der Hilfsangebote Stadt Bingen. Hier geht es zur Website

BINhelfen ist eine Initiative von Fabian, Marcel und Marc in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst und BUZ Bingen Unternehmen Zukunft e.V.

Lebensmittel-Lieferdienste

Kaffee und Feinkost S. Martin

Rufnummer: 06721-98 42 98, Geschäft geöffnet Mo-Fr von 10-18 Uhr, Sa 9.30-16 Uhr

Lüning (Brötchenbursche)

Rufnummer: 06721-98 42 98, Geschäft geöffnet Mo-Fr von 10-18 Uhr, Sa 9.30-16 Uhr

Café Köppel

Rufnummer: 06721-18 57 90, Ladenverkauf der Konditorei geöffnet Di-Sa von 9-18 Uhr, So von 13-18 Uhr

Getränke Lange

Rufnummer: 06727-89 44 80

Brager Metzgerei 

Rufnummer: 06721-13 82 0, Lieferung ab EUR 20. Eigener Lieferdienst in Bingen und Bingen-Kempten. Weitere Stadtteile auf Anfrage.

Petry Metzgerei 

Rufnummer: 06721-41 13 3, Eigener Lieferdienst. Bestellungen bis 9 Uhr werden nachmittags ausgeliefert

Kaffeerösterei Klingler 

Rufnummer: 06721-92 79 09

Genuss-Garten Bischoff 

Rufnummer: 0177-87 35 51 1, Bestellungen per Email, WhatsApp oder SMS. Eine Bestell-Liste informiert, welche Artikel bestellt werden können.

Neumann Tee & Kräuter 

Rufnummer: 06721-10 24 6, Lieferung nach telefonischer Absprache (Hildegard-Produkte, Kräuter, Teesorten, Binger Weine,Binger Präsentkorb).

Dorfbäckerei Ackermann 

Rufnummer: 06804-20 4 

Fink-Gemüse 

Rufnummer: 06721-13419 Mindestbestellwert EUR 20.

Weitere Lieferanten

Gaul ITComputerreparaturen 

Rufnummer: 06721-94 92 30 20, Hol- und Bringservice für Computerreparaturen im Umkreis von 10km

Lanz InteriorAtemschutzmasken 

Rufnummer: 06721-99 07 66

Apotheke am Römer &Nahe Apotheke 

Rufnummer: 06721-99 51 00, unter der angegebenen Nummer Bestellung per WhatsApp oder telefonisch möglich

Susannes Schuhschachtel 

Rufnummer: 0171-82 56 75 0, Damen-, Herren- und Kinderschuhe. Telefonische Beratung

Leder Hagemann 

Rufnummer: 0151-20 46 99 50, Ladengeschäft geschlossen, aber telefonische Beratung von 10-12 Uhr

Buchhandlung Schweikard 

Rufnummer: 06721-14 78 7

Rosenhauer & Kunz 

Rufnummer: 06721-49 75 99

Wolf Orthopädietechnik 

Rufnummer: 06721-30 96 38 0

Märkte mit Abholmöglichkeit

Hemmes Obsthof 

Rufnummer: 06721-40 88 72, Bauernladen geöffnet. Telefonische Vorbestellung möglich, mit Abholung im Außenbereich.

Stamm Backerei BIN 

Rufnummer: 06721-14 67 8 Kein eigener Lieferdienst, aber Abholung; Bestellung online.

Weitere regionale Anlaufstellen

Malteser 

Rufnummer: 0171-75 38 36 1

RFK - Kontakt&Infostelle Bingen 

Rufnummer: 06721-40 46 82

Förderverein SozialeArbeit Bingen e.V. Jugendhaus 

Rufnummer: 0173-82 11 83 8

Stadt Ingelheim

Ingelheim rückt zusammen/ Nachbarschaftshilfe MGH

Die Nachbarschaftshilfe der „Heinzelmännchen“ im Mehrgenerationenhaus Ingelheim bietet Unterstützung an. Wer Hilfe braucht, zum Beispiel beim Einkaufen, für Botengänge oder bei der Betreuung eines Haustieres, kann sich unter der Telefonnummer 06132-8 98 04 22 oder der E-Mail info-mgh@ingelheim.de bei den Heinzelmännchen melden. Zudem ist auch eine Online-Anmeldung auf der Website möglich.

Wer aktiv helfen möchte, schickt eine E-Mail an info-mgh@ingelheim.de oder ruft unter 06132-89 80 40 an.

Des Weiteren werden auf der Website des MHG Hilfsangebote aller Ingelheimer Institutionen und Vereine gebündelt. Zur den Angeboten auf der Website des Mehrgenerationenhauses gelangen Sie hier.

Friedenskirche - Gottesdienste online

Die Friedenskirche in Ingelheim überträgt ihre Gottesdienste ins Internet. Auf YouTube ist das Angebot hier abrufbar. 

Sorgentelefon - Evangelisches Dekanat Ingelheim-Oppenheim

Das evangelische Dekanat Ingelheim-Oppenheim hat ein Sorgentelefon eingerichtet, für alle, die über ihre Sorgen und Ängste in dieser Zeit reden wollen. 

Die Sozialpädagogin Martina Schott ist von Montag bis Mittwoch zwischen 9 und 12 Uhr unter 06136-92 69 62 1 erreichbar.

Lieferservices in Ingelheim

Plattform Ingelheim-LOKAL

Einen Überblick über Ingelheimer Restaurants und Geschäfte, die liefern oder Gutscheine verkaufen, finden Sie auf der Plattform Ingelheim-LOKAL.

Ingelheimer Vinothek im Winzerkeller

VINO-EXPRESS INGELHEIM: Weinlieferung im Stadtgebiet Ingelheim inklusive Stadtteile. Täglich von 11 bis 20 Uhr. Lieferung ab 6 Flaschen möglich. Bezahlen per Rechnung.

Bestellungen werden entgegengenommen unter der Telefonnummer 06132-65 99 13 2 oder per E-Mail an nfvnthk-nglhmcm.

Initiative „Wir kaufen für Sie ein!“ - Heidesheim/Wackernheim

„Wir kaufen für Sie ein!“ heißt eine gemeinsame Initiative der katholischen Pfarrgemeinde, der evangelischen Kirchengemeinde und des Vereins für Integration und Soziales (VIS) für Menschen aus Heidesheim und Wackernheim, die einer Risikogruppe angehören.

Kontaktmöglichkeiten: E-Mail an Pfarrei.Heidesheim@dekanat-bingen.de oder Telefon 06132-52 12, oder ev.kirchengemeinde.heidesheim@t-online.de, Telefon 06132-59 78 8, oder vorstand@vishw.de, Telefon 0176- 47 88 75 20.

Außenverkauf - Buchhandlung Wagner Ingelheim

Die Buchhandlung Wagner in Ingelheim bietet aktuell einen Außenverkauf an, der zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung steht. Kunden können an der Eingangstür bestellte Bücher abholen. Ein breiter Tisch, der zwischen Verkäufer und Kunde aufgestellt ist, gewährleistet den gebotenen Sicherheitsabstand. Zudem bietet eine trennende Plexiglasscheibe Schutz vor möglicher Tröpfcheninfektion. 

Bücher werden nur noch vorheriger Bestellung herausgegeben. Bestellungen nimmt die Buchhandlung unter der Rufnummer 06132-25 44, mobil unter 0152-55 67 01 92 oder per E-Mail info@buchhandlung-wagner.de entgegen.

"Stadtteilkümmerer"

Ingelheim-West: Dorothea Prießmeyer

Telefonsprechstunde dienstags 19 bis 20 Uhr, Persönliche Sprechstunde im MGH jeden 4. Dienstag im Monat von 15 bis 16 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Rufnummer: 06132-89 75 87 5

Frei-Weinheim und Sporkenheim: Marco Rockert 

Telefonsprechstunde donnerstags 17 bis 18 Uhr, Persönliche Sprechstunde nach telefonischer Vereinbarung. Rufnummer: 06132-80 58 23

Nieder-Ingelheim: Ingrid Feser 

Persönliche Sprechstunde nach telefonischer Vereinbarung. Rufnummer: 06132-14 33  oder per E-Mail an ifeser@yahoo.de

Ober-Ingelheim: Wolfgang Stwrtetschka 

Telefonsprechstunde  mittwochs 15 bis 16 Uhr 0160 37 67 818 und jeden dritten Dienstag eines Monats von 15 bis 16 Uhr im Café Henry’s,

"Essen auf Rädern"

Ansprechpartnerin für An-, Ab- und Umbestellungen ist Marina Brück. Rufnummer: 06132- 78 21 72 oder per E-Mail an marina.brueck@ingelheim.de.

MütZe Ingelheim

Das Mütter- und Familienzentrum Ingelheim (MütZe) bietet verschiedene Angebote während der Corona-Krise an.

Das „Plaudertaschen-Telefon“ richtet sich an ältere Menschen in und um Ingelheim, die einsam sind und sich einfach mal unterhalten möchten. Unter der Rufnummer 0178-5 13 05 63 ist Gertrude Sgro erreichbar.

Mundschutz nähen: Atemschutzmasken sind rar in diesen Tagen und werden besonders in Krankenhäusern gebraucht. Im Mütter- und Familienzentrum werden fleißig Behelfs-Mund-Nasen-Schutzmasken genäht. Das Team hat eine WhatApp-Gruppe für alle Helferinnen und Helfer gegründet. Wer mitmachen will, schickt seine Handy-Nummer per Mail an a.sgro@muetze-ingelheim.de. Auch Materialspenden nimmt die Gruppe gerne entgegen, zum Beispiel alte Bettlaken oder Nähgarn.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage oder auf der Facebookseite.

Budenheim

Corona-Hilfe Budenheim

Menschen, die Hilfe brauchen oder jemanden kennen, der auf Hilfe angewiesen ist, kann Kontakt mit Sebastian Schlitz vom Fachdienst Gemeinwesenarbeit des Familienzentrums aufnehmen. Zu erreichen ist Sebastian Schlitz unter der Telefonnummer 06139-29 05 80 7, mobil unter 0170 – 71 89 08 2 oder per E-Mail an nfcrnhlf-bdnhmd.

Darüber hinaus bietet der Seniorentreff fünfmal pro Woche einen Einkaufsdienst für Senioren an. Das Team ist unter der Telefonnummer 06139-14 90 erreichbar.

Einkaufsdienst für Senioren

Der Seniorentreff der Gemeinde Budenheim bietet fünf mal pro Woche einen Einkaufsdienst für Seniorinnen und Senioren an.

Rufnummer: 06139-14 90

Verbandsgemeinde Bodenheim

Einkaufshilfen

Gemeindeverwaltung Harxheim

Unterstützung bei Besorgungen und Einkäufen. Rufnummer: 06138-67 23

Gemeindeverwaltung Lörzweiler 

Hilfe bei Einkäufen und regelmäßige Nachfrage nach eigenem Befinden. Ansprechpartner ist der Ortsbürgermeister Steffan Haub. Rufnummer: 06138-62 40 oder per E-Mail an info@loerzweiler.de

Corona-Hilfe Bodenheim/Vermittlung von Helfern und Hilfesuchenden

Montag-Freitag.: 9 bis 12 Uhr / 14 bis 17 Uhr
Telefonnummer: 06135-92 60 42
E-Mail: crn-hlfbdnhmd 

Erreichbarkeit: Mo-Fr von 09 Uhr - 12 Uhr und 14 Uhr - 17 Uhr

Angebot: Einkaufsservice, Hilfe bei der Tierbetreuung, telefonische Beratung und Beistand, Versorgung mit Medikamenten und Rezepten, allgemeine Auskünfte zur Pandemie und wirtschaftliche Fragen.

Wer Hilfe benötigt oder Hilfe leisten möchte, kann sich telefonisch bei der Hotline melden

"Wir in Bodenheim"-Büro der Caritas

Telefonaktion „Du bist nicht allein“. 

Infos unter der Rufnummer 06135-70 68 18 per E-Mail unter k.thieme-jaeger@caritas-mz.de und im Internet unter www.wib-bodenheim.de 

Helfer, die Einkaufsfahrten für Ältere übernehmen, können den gemeindeeigenen Bürgerbus nutzen.

Katholischer Kindergarten St. Gereon Nackenheim

Die Kita stellt auf ihrer Homepage Bastel-, Back- und Spieletipps für Eltern, Kinder und alle Interessierten bereit. Das Angebot ist auf der Homepage abrufbar. 

Des Weiteren besteht die Möglichkeit Bilderbücher auszuleihen. Interessenten müssen sich vorab in der Kita anmelden und erhalten den bestellten Lesestoff durch das Fenster einer Kita-Gruppe.

Service-Telefon für Bürgerinnen und Bürger Nackenheim

Zur Koordination von Hilfeersuchen und Hilfsangeboten während der Corona-Pandemie hat die Ortsgemeinde Nackenheim ein Service-Telefon für Bürgerinnen und Bürger im Rathaus eingerichtet.

Erreichbarkeit: wochentags in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter 06135-93 27 20 6. Infos gibt es auch per E-Mail an crntlfnncknhmrcmmnty oder rtsgmnd-ncknhmvg-bdnhmd.

Aktuelle Informationen über die Maßnahmen der Ortsgemeinde während der Corona-Krise finden Sie auch auf der Homepage der Ortsgemeinde Nackenheim.

Buchladen Ruthmann - Bodenheim

Bücher in der Apotheke? Das gibt es jetzt in Bodenheim. Der Buchladen Ruthmann hat sich etwas Besonderes ausgedacht: vorbestellte Bücher können in der Fidus-Apotheke im Vitanum abgeholt werden. Die Bücher werden in Päckchen gepackt und samt Rechnung in eine Bücherkiste in der Apotheke gelegt, wo Kunden diese dann abholen können. Die Ruthmann-Filiale in Hechtsheim kooperiert auf gleiche Weise mit dem Bioladen um die Ecke. 

Bücher können unter der Telefonnummer 06135-63 43, mobil unter 0176-66 99 20 85 oder per E-Mail an bdnhmbchldn-rthmnnd bestellt werden.

Verbandsgemeinde Rhein-Selz

Einkaufshilfen

VG-Einkaufsservice

Wegen der Corona-Pandemie kann derzeit der Bürgerbus für mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger nicht fahren. Ein Einkaufsdienst wurde als Ersatz eingerichtet.

Für die Kunden des Bürgerbusses wird immer donnerstags ein Einkaufsdienst eingerichtet. Die Bestelllisten werden mittwochs vom Telefondienst 06133-49 01 11 1 zwischen 15 und 17 Uhr entgegengenommen.

In Dexheim und Dalheim findet der Telefondienst jeweils dienstags von 15 bis 17 Uhr statt – die Auslieferung der Ware erfolgt mittwochs.

Hinweis: Für Undenheim, Friesenheim und Köngernheim gibt es gesonderte Regelungen.

Initiative "Oppenheim hilft " 

Die Initiative „Oppenheim hilft“ unterstützt ältere oder in ihrer Mobilität eingeschränkten Personen sowie Personen, die zu den Risikogruppen zählen. Zwei Mal in der Woche – dienstags und freitags – wird der kostenfreie Einkaufsservice angeboten.

Für Hilfesuchende wie freiwillige Helferinnen und Helfer sind folgende Hotlines geschaltet:

Rathaus: 06133-49 09 10 11 oder hilfe@stadt-oppenheim.de

Sportarena Impuls: 06133-46 53 oder welcome@sportarena-impuls.de

Stecklers: 06133-57 19 71 1 oder info@stecklers.de

„Getränke Held“ in Hahnheim ist Ansprechpartner für Getränkelieferungen unter der Telefonnummer: 06737-34 4.

Rotkehlchen-Bus: Einkaufsservice DRK Guntersblum 

Montags und mittwochs, 15 bis 17 Uhr, können betagte Bürger in Guntersblum und Ludwigshöhe unter der bekannten "Rotkehlchen-Nummer" 0170-20 89 21 5 Interesse für einen Einkaufsservice anmelden. 

Die Besorgungen werden Tags darauf, am Dienstag beziehungsweise Donnerstag erledigt. Organisiert wird der Service vom DRK-Ortsverein Guntersblum. Transportiert werden die Einkaufsboxen mit dem "Rotkehlchen-Bus".

Initiative "Nierstein hilft" - Telefon Stadt Nierstein

Die Stadt Nierstein hat die telefonische Erreichbarkeit im Notfall erweitert. Neben der „Nierstein hilft Rufnummer“ – 06133-96 05 07 – ist nun auch die Mobilnummer 0151-54 44 40 69 freigeschaltet. 

Erreichbarkeit der Mobilnummer: Mo.- Fr.: 18 bis 20 Uhr / Sa.: 10 bis 14 Uhr

Hilfe für Oppenheimer Tafel

In Oppenheim möchte die Verwaltung Kontakt zu den 58 Tafelkunden und ihren Familien suchen und Hilfe über den ehrenamtlichen Einkaufsservice anbieten. Die Tafel in Oppenheim hat wegen der Corona-Krise seit dem 16. März geschlossen. 

Spenden unter dem Stichwort „Wohnzimmer“ auf das Konto der Oppenheimer Tafel ab sofort an: Voba Alzey-Worms: DE78 5509 1200 0022 5781 03; Sparkasse Mainz: DE74 5505 0120 0200 0528 43
Wer das Projekt unterstützen will, meldet sich per E-Mail an tbsbkrgmxd.

Kuchen "To Go": Genuss-Heldin Oppenheim

Kuchen, Torten und vieles mehr!

Kuchen „To Go“: Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 9 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr
Kuchentaxi: Mittwoch bis Sonntag, Bestellung bis 11.30 Uhr, Lieferung zwischen 12 bis 15 Uhr

Informationen gibt es auf der Homepage oder auf der Facebookseite

Evangelische Kirchengemeinde Nierstein

Die evangelische Kirchengemeinde Nierstein bietet aktuelle Sonntagsgottesdienste in Form eines Podcast an. Zum Podcast geht es hier

Gottesdienste aus Dexheim und Schwabsburg

Die Gottesdienste aus Dexheim und Schwabsburg werden per Video aufgenommen und sind auf YouTube abrufbar. Zum Link geht es hier.

Andachten und Predigten gibt es zudem auch schriftlich – sie werden in Papierform an etwa 100 Haushalte in beiden Gemeinden verteilt.

Hilfetelefone in den Gemeinden

Dolgesheim 

Rufnummer: 0673- 87 02 oder 0151-14 37 86 85 Ortsbürgermeister K. Backhaus

Dalheim

Rufnummer: 06249-84 03 oder info@dalheim-rheinhessen.de Ortsbürgermeisterin T. Hennig

Eimsheim 

Rufnummer: 0157-31 09 09 23 oder hilfe@feuerwehr-eimsheim.de (8- 18 Uhr) Ortsbürgermeister D. Hesse, Feuerwehr und Ortsgemeinderat

Guntersblum 

Rufnummer: 06249-90 21 12 oder info@guntersblum.deoder c.blaesius-wirth@guntersblum.de Orstgemeinde Guntersblum

Hahnheim 

Rufnummer: 06737-76 13 79 oder 0171-22 47 20 5 oder rathaus@hahnheim.de

Hillesheim 

Rufnummer: 06733-94 76 19 0 oder 0170-14 02 90 8 oder hllshmwbd Ortsbürgermeisterin M. Schindel

Ludwigshöhe 

Rufnummer: 0170-38 93 11 8 oder zimmermann.hartmut@web.de Bürgermeister Zimmermann

Mommenheim 

Rufnummer: 06138-12 55, oder 1490 oder hans-peter.brook@t-online.de Ortsbürgermeister H. Brook

Nierstein

Rufnummer: 06133-96 05 07 oder 0151-54 44 40 69 Erreichbarkeit der Mobilnummer: Mo.- Fr.: 18 bis 20 Uhr / Sa.: 10 bis 14 Uhr

Uelversheim 

Rufnummer: 06249-80 89 59 5 oder 0172-61 19 47 1 ernst.braner@uelversheim.de 

Rufnummer: 06249-90 50 30 oder 0160-97 71 62 48 hffmnn_lyhd 

Rufnummer: 0171-75 55 50 1 info@uelversheim.de

Undenheim 

Rufnummer: 06737-71 07 83 6 (8 - 18 Uhr)

Weinolsheim 

Rufnummer: 06249-82 64 oder 0163-73 08 46 5 oder wagnerweinolsheim@gmail.com Ortbürgermeisterin G. Wagner

Adam's Bar Oppenheim Lieferservice

Cocktails liefert die „Adam’s Bar“ aus Oppenheim aus. Gin Tonic und Co. werden bis vor die Haustür gebracht. Das Liefergebiet erstreckt sich über die Ortschaften Oppenheim, Nierstein, Dexheim und Dienheim.

Weitere Informationen auf der Homepage oder post@adamsbar.de

„Weinsamkeit statt Einsamkeit“ - Weingut Domhof Guntersblum

Das Weingut Domhof in Guntersblum bietet unter dem Motto „Weinsamkeit statt Einsamkeit“ eine virtuelle Weinprobe für alle Weinliebhaber an. Die Veranstaltung findet am Samstag, 4. April 2020, ab 20.15 Uhr statt. Wer sich für die Teilnahme anmeldet, erhält per E-Mail den Link zur Live-Weinprobe im Internet.

Alexander Baumann und Halina Aaron stellen sechs Weine vor, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorher zugesandt werden. Jeder Verkoster kann von daheim die Probe live kommentieren, chatten, anregen und Fragen stellen.

Nähere Informationen gibt es beim Weingut Domhof unter der Telefonnummer 06249- 80 57 67 oder baumann@weingut-domhof.de

Hilfe in Mommenheim

Es gibt in Mommenheim eine große Hilfsbereitschaft, Menschen zu helfen, die sich, teilweise freiwillig, in Quarantäne befinden. Viele Helfer haben sich bereit erklärt, einzukaufen, mit dem Hund „Gassi zu gehen“ oder den Müll herauszustellen.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass diese Hilfe allen älteren Menschen zugesagt wird, die nicht mehr wagen, auf die Straße zu gehen. Deshalb gilt das Angebot zur Unterstützung auch für alle Senioren.

Melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 06138-1255 oder 06138-1490 oder per Email an hans-peter.broock@t-online.de.

Verbandsgemeinde Nieder-Olm

Einkaufsservice und weitere Hilfsleistungen in den Gemeinden

Zornheim

Tel.: 0152-53 70 80 12

Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr

Für Betroffene einer der Risikogruppen (über 60 Jahre alt und / oder mit vorbestehenden Grunderkrankungen) koordiniert die Ortsgemeinde bestimmte Besorgungen wie Medikamente, benötigte Lebensmittel und wichtige Hygieneartikel.

Stadecken-Elsheim

Tel. 06130-60 41, Mobil 0171-20 86 57 7 (Eberhard Rathgeb)

Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 16 Uhr

Angebotener Service: Einkaufsfahrdienst und Personentransporte zu nicht verschiebbaren Arzt- oder Behördenterminen (SE, NO, Schwabenheim) | Zielgruppe: Menschen, die aufgrund ihres Alters oder sonst bedingten eingeschränkten Mobilität entsprechende Hilfe benötigen.

Sörgenloch

Tel. 06136-22 34

Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 11 Uhr

Hilfsdienste beim Einkaufen sowie Arztfahrten. Bürger, die entsprechende Aufgaben übernehmen wollen können sich gerne auch melden.

Ober-Olm

Tel. 06136-80 40

täglich von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Sofern Sie Einkaufsunterstützung oder sonstige Hilfeleistungen benötigen, die im familiäre Umfeld oder durch Hilfsdienste nicht geleistet werden können, melden Sie sich gerne im Rathaus unter der o.a. Nummer melden.

Nieder-Olm

Tel: 0170-44 83 95 1

Montags, Mittwoch und Freitag von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Organisation von Einkaufsdiensten, unaufschiebbare Arztfahrten, weiteres nach Verfügbarkeit.

Klein-Winternheim

Tel: 0160-92 83 19 85

Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Die Nummer steht für Einkäufe incl. Apotheke (Abholung und Einlösung von Rezepten) unterstützungsbedürftiger Menschen zur Verfügung.

Jugenheim

Die Gemeindeverwaltung in Jugenheim ist wegen der Corona-Pandemie werktags von 10 bis 12 Uhr telefonisch unter folgender Nummer erreichbar: 06130-14 88.

Einkaufsservice:
Menschen, die sich selbst nicht mit Lebensmitteln versorgen können, können diese täglich zwischen 10 und 12 Uhr unter der Telefonnummer 06130-21 51 50 bestellen und bekommen diese am Nachmittag von freiwilligen Helfern geliefert.

Wer sein Mittagessen ebenfalls geliefert bekommen möchte, kann den Lieferservice des Franz-Josef-Helferich-Hauses nutzen. Interessierte können sich diesbezüglich bei der Gemeindeverwaltung melden.

Virtuelles Angebot Gemeinde Ober-Olm

Die Ortsgemeinde Ober-Olm hat einen YouTube-Kanal eingerichtet. Hier sollen Inhalte für alle Generationen angeboten werden, um den Alltag etwas abwechslungsreicher zu gestalten.
Hier geht es zum Link.

Wer einen Beitrag beisteuern möchte, meldet sich im Rathaus: Telefon 06136-80 40, rathaus@ober-olm.de

TV 1848 Ober-Olm e.V. - Live-Workouts

Der Turnverein 1848 Ober-Olm e.V. bietet Live-Workouts an für alle, die sich gerne zuhause sportlich betätigen möchten. Die Videos werden online auf YouTube oder Instagram zur Verfügung gestellt unter der Schlagwortsuche "Turnverein Ober-Olm". 

Infos zum Kursprogramm gibt es hier

Angebote der Kirchengemeinde Nieder-Olm

In der katholischen Pfarrei St. Franziskus von Assisi (Nieder-Olm/Sörgenloch/Zornheim) ist rund um die Uhr ein Seelsorger ansprechbar. Kontakt Per E-Mail unter pfarramt@st-franziskus.net oder unter der Rufnummer 06136-91 59 0.
Weiterführende Informationen auf der Internetseite der Pfarrei.

Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Olm bieten geistliche Impulse für zu Hause. Zum Beispiel einen kleinen Gottesdienst in schriftlicher Form oder Kirchenmusik im mp3-Format für zu Hause. Zu finden auf der Homepage der Kirchengemeinde.

Katholische Pfarrgruppe Klein-Winternheim, Ober-Olm, Essenheim

Die Pfarrgruppe „Klein-Winternheim, Ober-Olm, Essenheim“ überträgt ab sofort ihre Gottesdienste immer sonntags um 11 Uhr über den YouTube-Kanal der Ortsgemeinde Ober-Olm. Dies findet im Wechsel mit der evangelischen Gemeinde statt.

Zudem weist die katholische Pfarrgruppe auf die Liveübertragung der Gebete aus der ökumenischen Kommunität Taizé hin. Weitere Informationen gibt es hier

TV 1893 Nieder-Olm: Workout im Wohnzimmer

Ob Pilates oder Zumba-Fitness: Der TV Nieder-Olm bietet für sportlich Interessierte Videos zum Mitmachen an - und das direkt zuhause im eigenen Wohnzimmer. 

Zum Online-Workout geht es hier

Buchhandlung BiNo – Nieder-Olm

Kunden der Buchhandlung BiNo können ihre Bücher nun versandkostenfrei im Online-Shop der Buchhandlung bestellen. Vorher war dies nur am einem Bestellwert von 20 Euro möglich. Daneben liefern die Buchhändlerinnen auch persönlich Buchbestellungen an ihre Kunden aus. 

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage

Babysitter- und Seniorenhelferbörse Nieder-Olm

Der Verein FamilienZentrum Nieder Olm e.V. koordiniert eine Babysitter- und Seniorenhelferbörse.

Infos gibt es unter der Rufnummer 0176-85 91 39 61 oder per E-Mail an boerse@familienzentrum-nieder-olm.de.

Verbandsgemeinde Rhein-Nahe

Trechtingshausen Einkaufsservice

Die Gemeinde hat ein Versorgungstelefon eingerichtet, um die Versorgung von Risikogruppen zu gewährleisten. Wer Hilfe beim Einkaufen braucht, kann sich montags, mittwochs und freitags von 8 bis 18 Uhr telefonisch unter 06721-61 67 melden. 

Wer seine Hilfe anbieten möchte, soll sich mit dem Ortsbürgermeister Herbert Palmes in Verbindung setzen.

Corona-Hilfsprogramm - Einkaufsservice Münster-Sarmsheim

Angesprochen sind Personen, die zur Risikogruppe gehören und in Münster-Sarmsheim oder wohnortnah nicht über Verwandte/Bekannte verfügen, die sie unterstützen können. 

Für den genannten Personenkreis bietet die Ortsgemeinde einen Einkaufsservice für die lebensnotwendigen Lebensmittel- und Getränkevorräte sowie die Lieferung bis zur Haustür an. 

Erforderliche Formalien zur Einkaufsvereinbarung und Abrechnung werden bitte mit der Ortsgemeinde besprochen. Informationen gibt es per Mail an skrtrtmnstr-srmshmcm oder per Telefon unter 06721-99 41 01.

Hilfe bei Einkäufen und Besorgungen - Breitscheid

Für Hilfe bei Einkäufen und Besorgungen ist Ortsbürgermeister Marcel Rüdesheim Ihr Ansprechpartner. Angesprochen sind Personen, die der Risikogruppe angehören,oder erkrankt sind. 

Rufnummer: 06794-75 30

Hilfe bei Einkäufen - Niederheimbach

Bürgerinnen und Bürger, die Hilfe bei lebensnotwendigen Einkaufen benötigen (falls diese nicht selbst geleistet werden können), können sich beim Dorflädchen NIederheimbach melden.

Rufnummer: 06743-20 99 96 9

Verbandsgemeinde Gau-Algesheim

Einkaufshilfen in den Ortsgemeinden

Bubenheim

Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger ist Ortsbürgermeister Siegbert Felzer

Rufnummer: 01512-60 43 09 2

Ockenheim

Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger ist Ortsbürgermeister Arnold Müller

Rufnummer: 06725-24 42, Mobil: 0177-79 30 13 5

Engelstadt 

Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger ist Ortsbürgermeister Christoph Neuberger

Rufnummer: 06130-83 91, mobil: 0151-12 11 98 19 oder per E-Mail aninfo@engelstadt.de

Ober-Hilbersheim

Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger ist Ortsbürgermeister Dr. Heiko Schmuck

Rufnummer: 06728-99 28 34 oder 06728-27 4 oder per E-Mail an heiko.schmuck@igs-ingelheim.de

Schwabenheim

Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger ist Ortsbürgermeister Frank Heinrich

Rufnummer: 06130-206 oder 0151-46 75 87 58

Nieder-Hilbersheim 

Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger in Bubenheim ist Ortsbürgermeisterin Rosemarie Jantz

Rufnummer: 06728-99 25 14 oder 0176-61 75 75 48.

Einkaufshilfe - Informationen in der Verbandsgemeindeverwaltung

Für Informationen rund um Einkaufs-Unterstützungen in den Ortsgemeinden wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung unter der Rufnummer 06725-91 00 oder per E-Mail an nfvg-g-lgshmd.

Lieferservice alltägliche Erledigungen Stadt Gau-Algesheim

Für Menschen, die aufgrund der aktuellen Lage nicht mehr in der Lage sind, ihre alltäglichen Erledigungen zu tätigen, bietet die Stadt Gau-Algesheim in Kooperation mit der Sorgenden Gemeinschaft die Möglichkeit an, Lebensmittel oder Hygieneartikel nach Hause liefern zu lassen.

Unter der Telefonnummer 06725-99 21 43 kann zwischen 10 und 13 Uhr eine Bestellung aufgegeben werden, die dann direkt vor die Haustür geliefert wird. Auch per E-Mail an oja@gau-algesheim.de ist dies möglich. 

Buchhandlung „Dein wildes Leben“ – Gau-Algesheim

Auch die Gau-Algesheimer Buchhandlung, die seit Kurzem „Dein wildes Leben“ heißt, liefert Bücher an ihre Kunden aus. Tagsüber liefern die Mitarbeiterinnen die Bücher zu Fuß in Gau-Algesheim aus, abends werden auch Kunden aus den umliegenden Dörfern beliefert.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage

Video-Sprechstunde Schwabenheimer Gemeinschaftspraxis

Die Gemeinschaftspraxis von Hans-Joachim Herrmann und Dr. med. Barbara Bauer in Schwabenheim bietet eine Video-Sprechstunde an. Die Patienten können per Video-Schalte von zuhause mit der Ärztin/ dem Arzt kommunizieren. 

Der Patient ruft in der Praxis an und erhält einen Termin für die Video-Schalte. Per SMS oder E-Mail wird dem Patienten ein Link zugeschickt, über den er sich nach Eingabe des übersandten Codes einwählen kann. Der behandelte Arzt stellt dann die Verbindung her und das Gespräch kann beginnen. 

Voraussetzung für die Nutzung der Video-Sprechstunde ist ein internetfähiges Gerät (PC oder Smartphone).

Weitere Informationen gibt es per Telefon unter 06130-94 18 80.

Whats-App-Gruppe für Risikogruppen - Schwabenheim

In der Ortsgemeinde Schwabenheim an der Selz hat sich eine Whats-App-Gruppe gebildet, die Hilfsmaßnahmen für Ältere oder Risikogruppen anbietet und/oder diese koordiniert. 

Wer Hilfe benötigt und in die Whats-App-Gruppe aufgenommen werden möchte, kann sich beim Ortsbürgermeister Frank Heinrich unter folgender Rufnummer melden: 0151-46 75 87 58

Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen

Info-Hotlines Verbandsgemeinde

Kontakt Verbandsgemeinde

Rufnummer: 06701-20 11 20 oder E-Mail an krisenstab@vg-sg.de 

Info-Hotlines Ortsgemeinden

Apisheim

Rufnummer: 06701-20 11 35 oder E-Mail an a.lissmann@vg-sg.de.

Erreichbarkeit: Mi + Do: 10 - 12 Uhr

Badenheim

Rufnummer: 06701-12 39 oder per E-Mail an ortsbuergermeister@badenheim.de

Gensingen

Rufnummer: 06727-95 32 86 oder per E-Mail an jutta.keber@gensingen.de

Erreichbarkeit: Mo + Mi: 09 Uhr - 13 Uhr

Grolsheim

Rufnummer: 06727-23 3 oder per E-Mail an rtsbrgrmstrgrlshmd 

Horrweiler

Rufnummer: 06727-84 13 oder per E-Mail an inghild@klein-universum.de

Sprendlingen

Rufnummer: 06701-20 08 45 1

Erreichbarkeit: Mo: 14 - 16 Uhr

St. Johann

Rufnummer: 06701-39 55 oder per E-Mail an ortsbuergermeister@sankt-johann-rheinhessen.de 

Erreichbarkeit: Mi + Fr: 10 - 13 Uhr

Welgesheim

Rufnummer: 06701-20 11 35 oder per E-Mail an a.lissmann@vg-sg.de 

Erreichbarkeit: Mi + Do: 10 - 12 Uhr

Wolfsheim

Rufnummer: 06701-22 61 oder per E-Mail an ortsbuergermeister@wolfsheim-rheinhessen.de

Zotzenheim

Rufnummer: 06701-20 11 35 oder per E-Mail an a.lissmann@vg-sg.de

Erreichbarkeit: Mi + Do: 10 - 12 Uhr

Überregionale Angebote

„Geistertheke“ - Plattform zur Unterstützung von Gastronomie

Aufgrund der Corona-Krise bleiben Restaurants, Bars und Kneipen bis auf weiteres geschlossen. Das bedeutet fehlendes Geld in den Kassen der Gastronomen. 

Das Angebot GeisterTheke bietet die Möglichkeit, rein symbolisch ein GeisterGetränk zu trinken, um so die Gastronomen zu unterstützen.

In einer Deutschlandkarte können die „Gäste“ ihr Lieblingslokal auswählen und via Direktlink 3,50€ per PayPal an die Wirtin oder den Wirt senden. Das Geld geht als Spende direkt an das Lokal. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage

„Ladenbehüter“ - Plattform zur Unterstützung von Gastronomie und Einzelhandel

Das Angebot bringt kleine Betriebe aus Gastronomie und Einzelhandel mit hilfsbereiten Menschen zusammen. Auf der Plattform können Gastronomen und Händler ihren Betrieb und ihre Waren präsentieren. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, ihre Lieblingsläden mit dem Kauf von Gutscheinen, Waren oder Dienstleistungen zu unterstützen. 

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage

Team RLP

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz und der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. haben die Initiative „teamRLP“ gestartet. Unter einem Dach haben sich alle großen Hilfsorganisationen sowie die großen Tageszeitungen und Rundfunkanstalten zusammengefunden, die das teamRLP als Partner unterstützen. Organisationen, die freiwillige Helferinnen und Helfer brauchen, und die Menschen, die ihre Zeit und ihre Hilfe zur Verfügung stellen, kommen hier zusammen.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage.

Corona-Service für Migranten

Das Mainzer Haus der Kulturen hat zusammen mit dem Mainz-05-Fanclub einen ehrenamtlichen Unterstützer-Service für Migranten eingerichtet. Das Haus der Kulturen informiert in der jeweiligen Muttersprache über die aktuelle Lage und Verhaltensregeln, damit Menschen mit Migrationshintergrund, die des Deutschen nicht mächtig sind, nicht vom allgemeinen Informationsfluss abgeschnitten werden. Des Weiteren wird ein Einkaufsservice für alte und kranke Menschen angeboten.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Haus der Kulturen sind unter den Telefonnummern 0176-8 44 11 85, 0162-4 99 04 04 und 0173- 70 57 89 2 zu erreichen.

Bürgertelefon der Stadt Mainz

Die Stadt Mainz hat ein zentrales Bürgertelefon zum Thema Coronavirus eingerichtet. Bürgerinnen und Bürger können sich von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr unter der Nummer 06131-12 44 99 mit Fragen zu Themen wie Kontaktverbot, Veranstaltungen oder Regelungen für den Handel und die Gastronomie an die Verwaltung wenden. Zudem können Fragen auch perE-Mail an infektionsschutz@stadt.mainz.de gestellt werden.

Die Stadt weist darauf hin, dass bei gesundheitlichen Fragen zum Coronavirus die Hotline des Landes Rheinland-Pfalz mit den Nummern 0800-9 90 04 00 und 0800- 5 75 81 00 oder das Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums mit der Nummer 030-3 46 46 51 00 zu kontaktieren sind. Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist unter der 116 117 zu erreichen.

Kontakt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein
06132/787-0
krsvrwltngmnz-bngnd

Erste Anlaufstelle ist das Bürgerbüro. Es ist montags und dienstags durchgehend von 8 bis 17 Uhr, Mittwoch 14 bis 17 Uhr (Vormittag geschlossen), Donnerstag 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr besetzt und unter der Telefonnummer 06132/787-0 erreichbar.

Öffnungszeiten
Bürgerbüro

Montag bis Dienstag 8 bis 17 Uhr
Mittwoch 14 bis 17 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12:30 Uhr

Sprechzeiten Allgemeine Verwaltung:

Montag bis Dienstag 9 bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 15:30 Uhr
Mittwoch 14 bis 15:30 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Sprechzeiten Allgemeine Bauverwaltung,  Bauaufsicht,  Bauförderung:

Dienstag und Freitag 9 bis 12 Uhr
Donnerstag 14 bis 18 Uhr

HINWEIS für die Bauverwaltung, Bauaufsicht, Bauförderung
Damit eine persönliche Betreuung der Bauantragsteller möglich ist, bitten wir um vorherige Terminvereinbarung.

Pressestelle Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Kontakt

Pressestelle Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein
prssmnz-bngnd

Die erste Anlaufstelle und Ansprechpartner/in für Medien und Presse sind

Bardo Faust, Pressesprecher
Tel. 0 61 32 / 7 87-1012

Kilian Grau
Tel. 0 61 32 / 7 87-10 15

Dörte Gebhard
Tel. 0 61 32 / 7 87-10 14

Kfz-Zulassungsstelle Bingen

Kontakt
Kfz-Zulassungsstelle Bingen

Alfred-Nobel-Straße 2a
55411 Bingen am Rhein

Hinweis: Derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen.

Kfz-Zulassungsstelle Oppenheim

Kontakt
Kfz-Zulassungsstelle Oppenheim

St.-Ambrogio-Ring 11
55276 Oppenheim

Hinweis: Derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. 

Amt für Veterinär- und Gesundheitswesen

Kontakt
Amt für Veterinär- und Gesundheitswesen

Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Große Langgasse 29
55116 Mainz
Tel. 0 61 31 / 6 93 33-0
Fax 0 61 31 / 6 93 33-40 98

Öffnungszeiten:

Montag bis Dienstag 8 bis 17 Uhr
Mittwoch 14 bis 17 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12:30 Uhr

Sprechzeiten:

Allgemeine Verwaltung
Montag bis Dienstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr
Mittwoch 14 bis 15:30 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Sprechzeiten Empfang:

Montag bis Mittwoch 8 bis 17 Uhr
Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12.30 Uhr

Belehrungen gem. §43 IfSG:
Dienstag 11 Uhr, Donnerstag 11 und 16.30 Uhr
vorherige Anmeldung, persönlich oder per E-Mail, ist erforderlich
weitere Informationen gibt es telefonisch unter 06131/69333-0

HIV-Beratung und -Test:
Montag von 12.30 bis 14 Uhr
Donnerstag von 15.30 bis 17 Uhr oder nach Terminvereinbarung

Impfsprechstunde:
Donnerstag von 9 bis 12 Uhr sowie 13.30 bis 15 Uhr
Ohne Terminvereinbarung

Kreuzhof Nieder-Olm

Kontakt

Besuchsadresse: Kreuzhof 1
55268 Nieder-Olm

Postadresse: Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein

Öffnungszeiten:

Montag bis Dienstag 8 bis 17 Uhr
Mittwoch 14 bis 17 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 8 bis 17 Uhr
Freitag 8 bis 12:30 Uhr

Sprechzeiten:
Allgemeine Verwaltung

Montag bis Dienstag 9 bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 15:30 Uhr
Mittwoch 14 bis 15:30 Uhr (Vormittag geschlossen)
Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Jobcenter

Kontakt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen
JobCenter
„Neue Ingelheimer Mitte“
Konrad-Adenauer-Str. 3
55218 Ingelheim

06132/787-6000

Faxnummer 06132/787-6099

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Freitag von 9 bis 12 Uhr, Mittwoch von 14 bis 15:30 Uhr (Vormittag geschlossen), Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Bankverbindung

Kreisverwaltung Mainz-Bingen (außer Jobcenter)

Sparkasse Rhein-Nahe
Konto-Nr.: 300 003 50
Bankleitzahl: 560 501 80
IBAN: DE23 5605 0180 0030 0003 50
BIC (SWIFT Code): MALADE51KRE

oder

Sparkasse Mainz
Konto-Nr.: 100 011 154
Bankleitzahl: 550 501 20
IBAN: DE45 5505 0120 0100 0111 54
BIC (SWIFT Code): MALADE51MNZ

Jobcenter Mainz-Bingen

Sparkasse Rhein-Nahe
BLZ:  560 501 80
Konto-Nr.: 170 591 06
IBAN: DE17 5605 0180 0017 0591 06
BIC: MALADE51KRE

Ihre Behördennummer 115

Mainz-Bingen beteiligt sich an der bundesweit einheitlichen Behördennummer 115.

De-Mail

Über De-Mail ist die Kreisverwaltung Mainz-Bingen elektronisch sicher und vertraulich zu erreichen. Die De-Mail der Kreisverwaltung Mainz-Bingen lautet:

krsvrwltngmnz-bngnd-mld

Mit De-Mail können verbindliche Rechtsgeschäfte abgeschlossen werden, solange keine besonderen Erfordernisse an die Form des Rechtsgeschäftes bestehen. De-Mail bietet zusätzliche Sicherheit, denn die bei herkömmlicher E-Mail fehlende Nachweisbarkeit des Eingangs ist mit der Nutzung von De-Mail möglich. Unter Verwendung der (durch den De-Mail-Anbieter) qualifizierten elektronisch signierten Versand- und Eingangsbestätigungen können sowohl Sender als auch Empfänger nachweisen, dass eine Nachricht versendet wurde oder eingegangen ist.

Für einen im Verhältnis zum Gesamtvolumen geringen Anteil der Rechtsgeschäfte ist die Schriftform gesetzlich vorgeschrieben. Die elektronische Abwicklung solcher Rechtsgeschäfte setzt heute in der Regel eine qualifizierte elektronische Signatur nach dem Vertrauensdienstegesetzes (VDG) durch den Nutzer voraus. De-Mail kann auch in diesen Fällen genutzt werden, allerdings muss die entsprechende De-Mail oder das per De-Mail versandte Dokumente dann zusätzlich durch den Nutzer qualifiziert elektronisch signiert werden (siehe unten).

Der Versand per De-Mail allein ersetzt also nicht immer die Schriftform. Gegenwärtig erarbeitet die Bundesregierung ein E-Government-Gesetz, das unter anderem weitere Möglichkeiten schaffen soll, die gesetzlich vorgeschriebene Schriftform durch alternative elektronische Verfahren, insbesondere De-Mail, zu ersetzen.
Weitere Informationen zur De-Mail gibt es auf der Homepage des Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik.

Wir sind Mainz-Bingen: Neuer Imagefilm zum Jubiläum

„Mainz-Bingen ist einfach ein guter Platz zum Leben.“ Das findet Landrätin Dorothea Schäfer, und das finden viele Menschen, die hier bereits leben oder Jahr für Jahr in den Landkreis ziehen. Was Mainz-Bingen alles zu bieten hat, zeigt der Imagefilm des Kreises.

Das fünfminütige Werk aus dem Hause der Mainzer „Formatfabrik“ zeigt Bilder aus allen Bereichen des Kreises – ob Süden, Norden, Mitte, ob Mittelrhein, Nahe, Rheinhessen. Abgebildet sind Weinberge, Wälder, der Rhein und die Burgen, die Themen Wirtschaft, Tourismus, ÖPNV und vor allem die Menschen – einfach alles, was den Landkreis Mainz-Bingen so ausmacht.