Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28. April 2023

Mainz-Binger Stadtradeln startet wieder

Es geht wieder los: Das diesjährige Stadtradeln des Landkreises Mainz-Bingen findet vom 12. Juni bis 2. Juli statt. Dann können die Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet wieder kräftig in die Pedale treten und einen Beitrag für den Klimaschutz leisten.

Teilnehmen kann jede Person die aktiv sein und sich für den Umwelt- und Klimaschutz einsetzen möchte. Außerdem werden wieder die sogenannten „Stadtradeln-Stars“ gesucht.

„Acht Mal schon hat der Landkreis bei der Aktion teilgenommen und dabei stets das Vorjahres-Ergebnis übertroffen. Mit 306.379 Kilometern haben 1857 Bürgerinnen und Bürger 2022 ein klares Statement für Klimaschutz gesetzt. Wir hoffen, dieses Ergebnis in diesem Jahr halten oder sogar noch ausbauen zu können. Hierfür benötigen wir die Unterstützung und Mitwirkung von allen im Landkreis“, resümiert Landrätin Dorothea Schäfer und motiviert gleichzeitig zur erneuten Teilnahme an der Kampagne.

Beim kreisweiten Stadtradeln handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt, koordiniert vom Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) der Kreisverwaltung sowie den teilnehmenden Verbandsgemeinden und Städten im Landkreis. „Neben unserem Masterplan Klimaschutz ist das Stadtradeln ein klares Statement für eine gute Kooperation der beteiligten Kommunen zum Ziel eines besseren Umwelt- und Klimaschutzes“, ergänzt der Erste Kreisbeigeordnete Steffen Wolf. Deshalb seien alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, an der Kampagne teilzunehmen und innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraums so viele Kilometer wie möglich auf dem Rad zurückzulegen, so der Aufruf von Landrätin Dorothea Schäfer.

Stadtradeln ist eine Kampagne des Klimabündnisses, die jährlich bundesweit durchgeführt wird. In diesem Jahr erfolgt die Teilnahme, wie bereits 2022, gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz. Ziel ist es, innerhalb des Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad oder Pedelec zurückzulegen und Fahrten mit dem Auto zu vermeiden. Teilnehmen kann jede und jeder, der im Landkreis arbeitet, zur Schule geht, studiert, einem Verein angehört oder Urlaub macht. Dem kreisweiten Stadtradeln haben sich bereits die Stadt Bingen, die Verbandsgemeinden Bodenheim, Nieder-Olm, Rhein-Nahe, Rhein-Selz und Sprendlingen-Gensingen sowie die verbandsfreie Gemeinde Budenheim angeschlossen.
Die Teilnahme ist kostenlos unterwww.stadtradeln.de möglich. Der Auftritt des Landkreises ist unter folgendem Link zu finden: www.stadtradeln.de/landkreis-mainz-bingen. Bei der Registrierung besteht die Möglichkeit, sich direkt beim Landkreis anzumelden oder bei einer der vorgenannten Verbandsgemeinden, Städte oder der verbandsfreien Gemeinde Budenheim. Hierbei kann sich einem bestehenden Team angeschlossen oder ein neues gegründet werden. Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden nach Ende der Kampagne mit Preisen geehrt.

„2023 werden auch wieder die sogenannten Stadtradeln-Stars gesucht. Sie übernehmen im Landkreis eine Vorreiterrolle, indem sie innerhalb des Aktionszeitraums sogar komplett auf das Auto verzichten“, erklärt der Kreisbeigeordnete Steffen Wolf diese besondere Position. 

Bewerbungen werden ab sofort beim UEBZ und bei den lokalen Koordinatoren in den teilnehmenden Verbandsgemeinden und Städten angenommen. Innerhalb eines Blogs berichten die „Stars“ zudem auf der Stadtradeln-Homepage von ihren persönlichen Erfahrungen.

Bei Rückfragen zur Kampagne und Bewerbungen als Stadtradeln-Stars steht Hilmar-Andreas Holland vom UEBZ zur Verfügung – über die E-Mail holland.hilmar-andreas@mainz-bingen.de oder telefonisch: 06132-787-2176.