Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

23. Februar 2023

Schlüsselübergabe für neues Gesundheitsamt

Ein großer Schlüssel aus Brezelteig symbolisiert den nächsten wichtigen Schritt hin zum neuen Gesundheitsamt: Tina Badrot, F. Albrecht Graf von Pfeil und Christian Schupp (J. Molitor Immobilien GmbH) sowie Ralf Sadowski und Franz von Ditfurth (Mainzer Aufbaugesellschaft mbH) übergaben jetzt für die gemeinsame Projektgesellschaft Kisselberg den Schlüssel des Neubaus an Landrätin Dorothea Schäfer. Der Landkreis Mainz-Bingen ist damit jetzt ganz offiziell Herr im Haus an der Isaac-Fulda-Allee 2d in Mainz. Das Gebäude kostete rund 20 Millionen Euro – inklusive Steuern und Nebenkosten. Das Land ist mit einer Förderung in Höhe von 2,1 Millionen Euro im Boot.

"Die Belegschaft des Gesundheitsamtes darf sich über moderne Büros, Arztzimmer und Labore freuen.“ -Landrätin Dorothea Schäfer

„Auf einer langen Wegstrecke nähern wir uns damit dem Ziel“, freut sich die Landrätin. Sie erinnert daran: Bevor der Landkreis Ende vergangenen Jahres das Gebäude in direkter Nähe zum Europakreisel kaufen konnte, gingen einige Jahre der Suche nach einer neuen Immobilie ins Land, wurden viele Optionen geprüft. Das alte Gebäude in der Großen Langgasse in Mainz ist einerseits nicht mehr auf dem neuesten Stand. Zudem wurde es dort zunehmend enger. „Das ist jetzt vorbei. Die Belegschaft des Gesundheitsamtes darf sich über moderne Büros, Arztzimmer und Labore freuen.“

Übergabe Schlüssel GSA

Dem pflichtet der für das Gesundheitsamt zuständige 3. Beigeordnete Erwin Malkmus bei: „Das neue Gebäude entspricht zu 100 Prozent den Anforderungen eines modernen Gesundheitsdienstes, den wir sowohl für den Landkreis Mainz-Bingen als auch für die Stadt Mainz anbieten.“ Und der 1. Kreisbeigeordnete Steffen Wolf, zuständig für das Gebäudemanagement, fügte hinzu: „Es stehen damit jetzt hochmoderne und raumklimatisch bestens ausgestattete Arbeitsplätze zur Verfügung. „Wir haben uns damit zeitgemäß für die bevorstehenden Herausforderungen aufgestellt.“

Luftbild neues Gesundheitsamt Projektgesellschaft Kisselberg

„Mit der Schlüsselübergabe beginnt für das Gesundheitsamt nun eine neue Ära, dazu unsere herzlichen Glückwünsche“, ergänzt Ralf Sadowski, Geschäftsführer der Mainzer Aufbaugesellschaft, „wir freuen uns sehr, dass wir der Kreisverwaltung Mainz-Bingen diesen attraktiven Standort anbieten konnten, der sich in den kommenden Jahren – eingebettet zwischen Industrie, Dienstleistern, Wissenschaft und Forschung rund um das Thema Gesundheit – noch enorm entwickeln wird. “

„Das Gesundheitsamt ist Vorreiter für den neuen Life Science-Standort am Mainzer Stadteingang. Nur eine Fußgängerbrücke entfernt entwickelt Molitor gemeinsam mit Partnern den Innovationspark Mainz mit Labor- und Bürogebäuden“, so Tina Badrot, Geschäftsführerin der J. Molitor Immobilien GmbH und ergänzt: „Wir danken dem Landkreis und unserem Partner Mainzer Aufbaugesellschaft für die schnelle, zielgerichtete und professionelle Zusammenarbeit am neuen Gesundheitsamt.“

Die Möbel sind schon im Haus, derzeit ist der Fachbereich EDV des Landkreises noch mit der Verkabelung beschäftigt. Der Umzug der mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Mainzer Langgasse und dem Kreuzhof in Nieder-Olm ist nach Ostern geplant und dauert einige Tage. Danach startet dann der Betrieb am Kisselberg, der sowohl über Bus und Straßenbahn als auch via Autobahn und Saarstraße optimal angebunden ist. Zudem stehen 40 Parkplätze zur Verfügung.

Der vierstöckige Neubau in der Isaac-Fulda-Allee 2d verfügt über 4100 Quadratmeter Bürofläche, 63 Büroräume, 5 Besprechungsräume – das sind die nackten Zahlen. Neben den für den Landkreis-Mainz-Bingen und die Stadt Mainz zuständigen Amtsärzten werden auch der sozialpsychiatrische Dienst des Kreises und die Methadon-Ambulanz hier untergebracht. Noch offen ist die Nutzung des vierten Stockwerkes, dessen Büroräume auch abgetrennt und vermietet werden können. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt mittels einer geothermischen Versorgung mit einem Sondenfeld.