Traktor in Weinbergen
Menschen bei Weinfest - © Ullrich Knapp / Rheinhessenwein e. V.
Weinberge im Herbst - © Robert Dieth / Rheinhessenwein e. V.
Gemälde in Landschaft - © Irmgard Kaiser-Vreke
 
 
Traktor in Weinbergen
Traktor in Weinbergen
1
Menschen bei Weinfest - © Ullrich Knapp / Rheinhessenwein e. V.
Menschen bei Weinfest - © Ullrich Knapp / Rheinhessenwein e. V.
2
Weinberge im Herbst - © Robert Dieth / Rheinhessenwein e. V.
Weinberge im Herbst - © Robert Dieth / Rheinhessenwein e. V.
3
Gemälde in Landschaft - © Irmgard Kaiser-Vreke
Gemälde in Landschaft - © Irmgard Kaiser-Vreke
4

Rheinhessen liest 2017: Noch Restkarten für zehn Veranstaltungen

12.10.2017

Am Mittwoch, 1. November 2017 startet in den Landkreisen Mainz-Bingen und Alzey-Worms sowie in den Städten Mainz und Worms bereits zum elften Mal die Reihe „Rheinhessen liest“. Das gesamte Programm ist auf der Homepage der Kreisverwaltung unter dem Schlagwort „Leben im Landkreis“ bei „Kultur“ zu finden. Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. Für folgende Veranstaltungen sind noch Karten bei den jeweiligen Verkaufsstellen erhältlich:

Mit ihrem „Logbuch des Todes“ schildert Vera Bleibtreu im Weingut Dr. Dahlem in Oppenheim am 9. November um 19 Uhr die Situation zweier Kommissare, welche nicht nur durch einen Tod im Gonsenheimer Wald, sondern auch durch einschneidende Ereignisse in ihrem Privatleben von der Normalität abgelenkt werden. Karten für diese Lesung sind bei der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen unter 06132-7877102 und im Weingut Dr. Dahlem erhältlich.

Im Weingut Villa Kerz in Bodenheim liest Margit Sponheimer ebenfalls am 9. November um 19 Uhr aus ihrer Autobiographie „Am Rosenmontag bin ich geboren“. Dabei schildert sie nicht nur Einblicke aus ihrer Kindheit in den Nachkriegsjahren, sondern auch aus ihrem Leben als Fastnachtsikone und Schauspielerin. Karten gibt es bei der Volkshochschule Bodenheim unter 06135-703496 und im Weingut Villa Kerz.

Am 15. November findet um 19 Uhr im Weingut Michael Gruber in Aspisheim eine Lesung der besonderen Art statt. Mit seinem 12. Kriminalroman „Winzerrache“ stellt Andreas Wagner die verzweifelte Situation einiger Winzer dar. Ein Skandal, der bereits Jahrzehnte vergangen ist, kehrt zurück in die Gegenwart und bringt die Winzer in große Gefahr. Interessierte können die Karten bei der Volkshochschule in Gensingen unter 06727-5568 bestellen.

Hannelore Wingerts Geschichten verführen am 16. November um 19 Uhr das Weingut Gerharz-Hochthurn. Die Winzerin lässt in „Zum Kaffee-Trinke simmer wirrer dehaam“ in Rheinhessischer Mundart einen Blick in ihre Gedanken und den ganz normalen Alltag gewähren – Geschichten zum Lachen, aber auch zum Nachdenken. Karten sind bei der Volkshochschule in Gau-Algesheim unter 06725-302958 zu erhalten.

„Amazing Stories“ und andere Science-Fiction-Zeitschriften der Gernsback-Ausstellung werden am 17. November um 19 Uhr im Binger Museum am Strom bei der Lesung zu Hugo Gernsback, dem „Father of Science Fiction“, präsentiert. Dabei handelt es sich um Kurzgeschichten zu den unterschiedlichsten technischen und gesellschaftlichen Bereichen. Karten gibt es in der Volkshochschule Bingen, unter
06721-12327 oder direkt im Museum am Strom.

War es Mord? Oder einfach purer Zufall, dass ein toter Mann an einen Grabstein eines Friedhofes gelehnt, gefunden wird? Diesem und weiteren Mysterien geht ein Kommissaren-Trio am 22. November um 19 Uhr in Wasems Kloster Engelthal in Ingelheim auf den Grund. Karten für die Lesung mit Witz und Humor werden im Kulturbüro Mainz-Bingen unter 06132-7871013 angeboten.

In der Binger Stadtbibliothek findet am 23. November um 19 Uhr eine Lesung mit Monika Böss statt. Geschichten wie „Tante Gretel“ oder „Die wundersame Tadellosigkeit“ handeln von der einflussreichen und geheimnisvollen Protagonistin Gretel Brageiß, die es versteht, mit Zeitläufen umzugehen. In der Stadtbibliothek Bingen und in der Volkshochschule Bingen unter 06721-12327 hat bereits der Kartenverkauf begonnen.

„Münschenborn ist wieder da“. Wolfhard Klein lädt in die Welt von Klaus Münschenborn ein und präsentiert die humorvolle Kunstfigur, deren Lebenszweck gute Laune ist. Denn bei dem zugezogenen Rheinhessen sind Lacher vorprogrammiert. Karten für die Lesung am 24. November um 19 Uhr im Jugenheimer Weingut Schnell-Aisenbrey sind in der Volkshochschule Jugenheim unter 06130-947646 erhältlich.

Am 24. November beginnt um 19 Uhr die Lesung der „Niersteiner Geschichten“ mit Susanne Bräckelmann und Hans-Uwe Stapf im Niersteiner Weingut Andrea Mann. Anlässlich des 1275-jährigen Jubiläums der urkundlichen Ersterwähnung Niersteins werden Geschichten anhand von 75 Orten in Nierstein und Schwabsburg rund um die facettenreiche Stadt vorgetragen – begleitet von ausdrucksstarken Bildporträts. Karten gibt es in der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen unter 06132-7877102.

Die Literaturwerkstatt Rheinhessen lädt am 1. Dezember um 19 Uhr in das Weingut Bungert-Mauer in Ockenheim ein. Dort wird mit einer humorvollen Lesung in Form von bekannten Gedichten auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Ein besonderes Highlight ist sicherlich die etwas eigene Interpretation der Weihnachtsgeschichte von Udo Lindenberg. Interessierte erhalten die Karten bei der Volkshochschule Ockenheim unter 06725-1351.

Ansprechpartner

Pressestelle
06132/787-1012 
E-Mail schreiben

Kontakt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein
06132/787-0
krsvrwltngmnz-bngnd

Erste Anlaufstelle ist das Bürgerbüro. Es ist montags bis mittwochs durchgehend von 7 bis 17 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr und freitags bis 12.30 Uhr besetzt und unter der Telefonnummer 06132/787-0 erreichbar.

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch von 7 bis 17 Uhr
Donnerstag von 7 bis 18 Uhr
Freitag von 7 bis 12.30 Uhr 

Sprechzeiten Allgemeine Verwaltung:

Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr
Montag bis Mittwoch von 14 bis 15.30 Uhr
Donnerstag von 14 bis 18 Uhr

Sprechzeiten Allgemeine Bauverwaltung,  Bauaufsicht,  Bauförderung:

Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr
Donnerstag von 14 bis 18 Uhr

Zusätzliche Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Kfz-Zulassungsstelle Bingen

Kontakt

Kfz-Zulassungsstelle Bingen

Alfred-Nobel-Straße 2a
55411 Bingen am Rhein
Tel. 0 67 21 / 91 71-0
Fax 0 67 21 / 91 71-52 98 

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Mittwoch von 7.30 bis 19.30 Uhr.

Möglichkeit der persönlichen Terminvereinbarung (außer freitags) unter 06721/9171 - 5229

Kfz-Zulassungsstelle Oppenheim

Kontakt

Kfz-Zulassungsstelle Oppenheim

St.-Ambrogio-Ring 11
55276 Oppenheim
Tel. 0 61 33 / 94 03-0
Fax 0 61 33 / 94 03-52 89 

Sprechzeiten

Montag von 07.30 bis 19.30 Uhr
Dienstag bis Freitag von 07.30 bis 12 Uhr.

Möglichkeit der persönlichen Terminvereinbarung (außer freitags) unter 06133/9403–5265

Amt für Veterinär- und Gesundheitswesen

Kontakt

Amt für Veterinär- und Gesundheitswesen

Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Große Langgasse 29
55116 Mainz
Tel. 0 61 31 / 6 93 33-0
Fax 0 61 31 / 6 93 33-40 98

Sprechzeiten

Allgemein: Montag bis Mittwoch von 7 bis 17 Uhr
Donnerstag von 7 bis 18 Uhr
Freitag von 7 bis 12.30 Uhr

Belehrungen gem. §43 IfSG:
Dienstag 11 Uhr, Donnerstag 11 und 16.30 Uhr
vorherige Anmeldung, persönlich oder per E-Mail, ist erforderlich
weitere Informationen gibt es telefonisch unter 06131/69333-0

HIV-Beratung und -Test:
Montag von 12.30 bis 14 Uhr
Donnerstag von 15.30 bis 17 Uhr oder nach Terminvereinbarung

Impfsprechstunde:
Donnerstag von 9 bis 12 Uhr sowie 13.30 bis 15 Uhr
Ohne Terminvereinbarung

Kreuzhof Nieder-Olm

Kontakt

Besuchsadresse: Kreuzhof 1
55268 Nieder-Olm

Postadresse: Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein

Jobcenter

Kontakt

Kreisverwaltung Mainz-Bingen
JobCenter
„Neue Ingelheimer Mitte“
Konrad-Adenauer-Str. 3
55218 Ingelheim

06132/787-6000

Faxnummer 0613/787-6099

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, Montag bis Mittwoch von 14 bis 15:30 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Sprechtag im Beratungszentrum in Oppenheim, Postplatz 1: dienstags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 15:30 Uhr. Anmeldungen unter 06132/787-6300

Bankverbindung

Kreisverwaltung Mainz-Bingen (außer Jobcenter)

Sparkasse Rhein-Nahe
Konto-Nr.: 300 003 50
Bankleitzahl: 560 501 80
IBAN: DE23 5605 0180 0030 0003 50
BIC (SWIFT Code): MALADE51KRE

oder

Sparkasse Mainz
Konto-Nr.: 100 011 154
Bankleitzahl: 550 501 20
IBAN: DE45 5505 0120 0100 0111 54
BIC (SWIFT Code): MALADE51MNZ

Jobcenter Mainz-Bingen

Sparkasse Rhein-Nahe
BLZ:  560 501 80
Konto-Nr.: 170 591 06
IBAN: DE17 5605 0180 0017 0591 06
BIC: MALADE51KRE

Ihre Behördennummer 115

Mainz-Bingen beteiligt sich an der bundesweit einheitlichen Behördennummer 115.