Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

25. Mai 2023

Ausbildungsplatzbörse am 16. Juni

Vorbeikommen, informieren, passende Ausbildung finden: Jugendliche, die mit einer neuen Ausbildung oder einem Praktikum in ihre berufliche Zukunft starten wollen, sind bei der Ausbildungsplatzbörse der Kreisverwaltung Mainz-Bingen genau richtig.

Flyer Ausbildungsplatzbörse

Zu dieser sind alle Interessierten eingeladen am Freitag, den 16. Juni von 10 bis 15 Uhr im Ingelheimer Kreistagssaal.

Dabei besteht die Möglichkeit, mit rund 20 Mainz-Binger Unternehmen verschiedenster Branchen direkt ins Gespräch zu kommen und einen interessanten Einblick in die Berufswelt zu bekommen. Ob Industriekaufleute, medizinische Fachangestellte, Maurer oder Kaufleute für Büromanagement – etwa 70 Ausbildungsstellen und duale Studiengänge warten auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auch die Auszubildenden der Kreisverwaltung werden mit einem Stand vertreten sein und über die einzelnen Möglichkeiten in der Verwaltung informieren. 

„Wir möchten den Jugendlichen dabei helfen, sich bei der großen Auswahl an Ausbildungsberufen besser zu orientieren. Gleichzeitig wird den Betrieben die Möglichkeit geboten, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und die jungen Menschen gezielt anzusprechen“, sagte Landrätin Dorothea Schäfer.

Federführend organsiert wird die Ausbildungsplatzbörse vom Jobcenter Mainz-Bingen, der Jugendberufsagentur Plus, dem Netzwerk Ehrenamt und der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung. Ganz nach dem Motto „Heute mehr Auszubildende, morgen mehr Fachkräfte“ sollen mit dieser Plattform Zukunftschancen aufgezeigt werden – damit Unternehmen und Auszubildende zueinander finden. Denn in vielen Branchen fehlt es an Fachkräften, Lehrstellen bleiben zum Teil unbesetzt. Das zeigt sich unter anderem in den handwerklichen Tätigkeiten, in der Pflege, im Bäckereigewerbe oder in der Berufsgruppe der Erzieherinnen und Erzieher. 

„Die Berufsausbildung muss attraktiver werden. Dafür wollen wir weiter werben“, sagt die zuständige Kreisbeigeordnete Almut Schultheiß-Lehn.
Teilnehmende Arbeitgeber:

Agentur für Arbeit, Mainz
AMC Deutschland Alfa Metalcraft Corporation Handelsgesellschaft mbH, Bingen
ALDI SE & Co KG, Bingen
Backhaus Lüning GmbH, Bingen
B.AU Maschinenservice GmbH, Nieder-Olm
Bauunternehmen Karl Gemünden GmbH & Co KG, Ingelheim
Bericap GmH & Co. KG, Budenheim
Bioscentia Healthcare GmbH, Ingelheim
Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co KG, Ingelheim
Broadcast Solutions GmbH, Bingen
Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Ingelheim
Ly-Tec GmbH, Ingelheim
Musashi Europe GmbH, Grolsheim
Pax AG, Ingelheim
Reh Kendermann GmbH Weinkellerei, Bingen
Dachbau Reinartz GmbH, Klein-Winternheim
Regionalbad Bingen Ingelheim GmbH, Gau-Algesheim
Sonntag Bau GmbH & Co KG, Bingen-Kempten
Stadtverwaltung, Ingelheim
Vermessungsbüro Schröder GbR, Ingelheim

Kontakt

  • Frau Paulus

    Jobcenter Mainz-Bingen
    aktivierende Hilfen
    Grundsatzsachbearbeiterin
    +49 6132 787 - 6205
    E-Mail schreiben
  • Frau Blessing

    Soziale Sonderaufgaben
    Asyl und Integration
    +49 6132 787 - 3321
    E-Mail schreiben
  • Frau Göthling

    Büro Landrätin
    Netzwerkkoordination
    +49 6132 787 - 1018
    E-Mail schreiben